Auf Hochglanz zurecht gemacht und von ihrer besten Seite präsentierten sich die Shetlandponys am Samstag bei der Jungtierschau. War das ein Gewieher im Reitsportzentrum Russmatt. Als ob die kleinen Ponys lautstark verkünden wollten, dass sie für einmal die Grössten sind. Insgesamt dreissig vierbeinige Nachwuchshoffnungen aus der ganzen Schweiz beteiligten sich an der Zuchtschau. Die schönsten Tiere erhielten von den Richtern eine Prämie zugesprochen.

Alle Siegerponys in den fünf Championaten stammen von zwei Züchtern aus Murten. Im Championat der Jungtier-Stuten im mini und kleinen Mass siegte Fiona, im Besitz von Andreas Sahli. Im mittleren und grossen Mass ging Gioia v. Shethof von Markus Merz als Siegerin hervor. Bei den Junghengsten gewann Galant v. Shethof von Markus Merz. Der begehrte Titel Best of Champion im mini und kleinen Mass ging an Fiona, und in der Kategorie mittleres und grosses Mass erhielt Gioia v. Shethof diese Auszeichnung.

Die vielen Zuschauer und die Aktiven teilten ihre Begeisterung für die niedlichen Ponys. Am Sonntag bewiesen die Shettys bei gegen einhundert Starts, dass sie treue Freizeit- und leistungsfähige Sportpartner sind. In den verschiedensten Disziplinen erbrachten sie erstaunliche Leistungen: Beim Fahren und Rundholzziehen genauso wie in der Dressur am langen Zügel, im Geschicklichkeitsreiten, Springparcours und im Arbeitsparcours. Die Wertungen sämtlicher Sportprüfungen zählen zur verbandsinternen Shetlandpony-Schweizer-Meisterschaft. In jeder Disziplin wird beim zweiten SSPV-Sporttag, der am 13. September traditionsgemäss im bernischen Hettiswil stattfinden wird, ein SM-Titel vergeben.

Downloadpdf - 41 kB