Am Montagmorgen ging bei der Alarmzentrale die Meldung ein, dass in Gerlafingen eine Küche brenne. Die Feuerwehr Gerlafingen rückte umgehend zu dem Mehrfamilienhaus an der Waldstrasse aus, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Die Bewohner konnten alle evakuiert werden und blieben unverletzt. Der Brand war rasch unter Kontrolle. Es entstand allerdings erheblicher Sachschaden und die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. 

Die Abklärungen durch die Spezialisten der Brandermittlung haben ergeben, dass der Brand durch einen technischen Defekt am Kühlschrank ausgelöst wurde, schreibt die Solothurner Kapo weiter.

Bereits der zweite Kühlschrank-Brand

Bereits am Sonntag brannte in Luterbach eine Wohnung. Auch dort wurde ein technischer Defekt eines Kühlschrankes als Brandursache festgemacht. (mgt)

Wegen Kühlschrank brennt Wohnung aus

Wegen Kühlschrank brennt Wohnung aus

In Lutherbach hat es am Sonntagmorgen in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Verletzt wurde dabei niemand.

Das sind die aktuellen Polizeibilder: