Der Verein Badi Beizli unter der Co-Führung von Rahel Moser und Silvia Lehmann ist am Samstag in Mühledorf in die Badi-Saison gestartet. Das doch eher missliche Wetter haben die Verantwortlichen mit Humor kommentiert: «Schlechter wird es sicher nicht mehr», meinten sie. In der letzten Wochen hatten die Vereinsmitglieder viel zu tun. Das Beizli musste geputzt und eingerichtet werden. Mit sommerlichem Dekor soll ein Hauch von Ferienstimmung in die Badi gezaubert werden. In der Zwischenzeit wurden auch die Waren angeliefert, die in der Küche verarbeitet und verkauft werden. Am Freitagnachmittag war das Beizli-Team komplett vor Ort, weil eine Fachperson in den Bereich «Hygiene am Arbeitsplatz» einführte. 13 Leute werden sich die Schichten teilen, dazu kommen vier «gute Seelen», die einspringen werden, wenn ein spezieller Anlass ansteht oder sonst Notstand herrschen sollte. Auch das Kassensystem haben die Frauen in der Zwischenzeit im Griff. Die Gemeinde Buchegg unterstützt den Verein in seinem Vorhaben und so waren auch etliche Vertreter der Gemeinde bei der Eröffnung vor Ort. (rm)