Luterbach

Schaffner eröffnet seinen neuen Konzernsitz

So sieht der neue Schaffner Hauptsitz in Luterbach aus.

So sieht der neue Schaffner Hauptsitz in Luterbach aus.

Die Schaffner Gruppe hat ihre neue Konzernzentrale an der Nordstrasse 11e auf dem Areal Attisholz-Süd in Luterbach bezogen. Die offene Architektur bietet für alle Mitarbeitenden in der Schweiz Platz in einem Gebäude.

Schaffner realisierte den Bau mit einer Nutzfläche von rund 5000 Quadratmetern gemeinsam mit Espace Real Estate als Bauherr. Im Erdgeschoss befindet sich eine Entwicklungsabteilung mit Testlabor und Büros. Das Obergeschoss ist eingeteilt in Grossraum- und Einzelbüros sowie Besprechungs- und Sitzungszimmer.

Die Heizenergie wird aus dem Grundwasser gewonnen, das im Sommer auch zur Kühlung der technischen Einrichtungen und des Gebäudes genutzt wird, und die Stromversorgung wird von einer Solaranlage unterstützt.

Die seit 1998 an der Schweizer Börse gelistete Schaffner Holding AG ist eine international tätige Anbieterin von Lösungen, die durch das gezielte Umformen von elektrischer Leistung den effizienten und zuverlässigen Betrieb leistungselektronischer Systeme sicherstellen. (mgt)

Die Angestellten im neuen Schaffner Hauptquartier

Die Angestellten im neuen Schaffner Hauptquartier

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1