Luterbach
Rohbau für Biogen-Produktionsstätte ist fertiggestellt

Am Mittwoch hat Biogen in Luterbach Richtfest gefeiert. Der Rohbau für das wichtigste Element der hochmodernen biopharmazeutischen Produktionsstätte ist fertiggestellt: das Gebäude mit den Produktionszellen.

Drucken
Teilen
Paul McKenzie, Executive Vize-Präsident Pharmaceutical Operations & Technology, dankte am Richtfest allen, die am Bau der einzigartigen Produktionsstätte beteiligt sind.

Paul McKenzie, Executive Vize-Präsident Pharmaceutical Operations & Technology, dankte am Richtfest allen, die am Bau der einzigartigen Produktionsstätte beteiligt sind.

zvg

«Das Richtfest markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Erstellung der modernen Produktionsanlage in Luterbach bei Solothurn», schreibt das Biotechnologie-Unternehmen in einer Mitteilung. Es drücke den Stolz der Bauarbeiter darüber aus, dass die Strukturen des Gebäudes fertiggestellt wurden. «Und das Fest ist eine Botschaft von Biogen, dass das ehrgeizige Projekt innerhalb des engen Zeitrahmens fertiggestellt wird.»

Vor Ort feierten die Arbeiter gemeinsam mit Vertretern von Biogen, der Baufirma Jacobs und anderen Partnerunternehmen. Paul McKenzie, Executive Vice President Pharmaceutical Operations & Technology von Biogen, reiste nach Luterbach, um diesen Meilenstein zu feiern. «Im Namen von Biogen danke ich allen, die an der Entstehung dieser einzigartigen Produktionsstätte beteiligt sind», sagte er. «Die neue Anlage wird uns dabei helfen, Patienten mit ernsten medizinischen Beschwerden einen noch besseren Zugang zu lebensverändernden Therapien zu bieten.»

Ein Stahlträger wird unterschrieben

Ein Stahlträger wird unterschrieben

zvg

Innenausbau startet Anfang 2017

Nach dem verregneten Frühling begünstigte das Wetter im Sommer die Bauarbeiten: die Arbeiten verlaufen nach Plan. Das Produktionsgebäude soll bis Ende Jahr fertiggestellt werden, damit Anfang 2017 die Innenarbeiten beginnen können.

Das Produktionsgebäude beherbergt die Fertigungsanlage – das Kernstück der hochmodernen biopharmazeutischen Anlage in Luterbach. Zusätzlich entstehen auf dem 204'000 Quadratmeter grossen Biogen-Gelände Labors, Büros, Versorgungsgebäude und Lager.

Visualisierung der Biogen-Anlage auf dem Borregaard-Areal
5 Bilder
Visualisierung der Biogen-Anlage auf dem Borregaard-Areal
Im Vordergrund zur Aare hin ist das Verwaltungsgebäude geplant, dahinter die eigentliche Biotechproduktion
Am Ende könnten sieben Produktionszellen sowie weitere Produktions- und Versorgungsgebäude auf dem Areal stehen.
Visualisierung der Biogen-Anlage auf dem Borregaard-Areal

Visualisierung der Biogen-Anlage auf dem Borregaard-Areal

zvg

Die Anlage wird in den Bereichen Produktion, Technik, Qualitätssicherung und Supportfunktionen bis zu 400 neue Jobs schaffen. Der Rekrutierungsprozess hat bereits begonnen. Derzeit hat Biogen in Luterbach rund 20 offene Stellen, weitere werden folgen.

Biogen investiert rund eine Milliarde Schweizer Franken in die neue Produktionsstätte. Biogen nutzt moderne wissenschaftliche und medizinische Erkenntnisse zur Erforschung, Entwicklung und weltweiten Bereitstellung innovativer Therapien für Menschen mit schweren neurologischen und seltenen Erkrankungen sowie Autoimmunerkrankungen. Biogen wurde 1978 gegründet und ist eines der weltweit ältesten unabhängigen Biotechnologieunternehmen. Das Unternehmen ist unter anderem führend bei Therapien gegen multiple Sklerose. (mgt)

Aktuelle Nachrichten