Delegiertenversammlung
Regionalturnverband hat neu eine Präsidentin

Die 17. Delegiertenversammlung des Regionalturnverbandes Solothurn und Umgebung (RTVSU) in Lommiswil stand ganz im Zeichen von Ehrungen. Gleich vier Mitglieder wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Präsident Jonas Christen übergab sein Amt an seine Nachfolgerin Rosmarie Strähl.

Claudia Ochsenbein
Drucken
Teilen
Delegiertenversammlung RTVSU
3 Bilder
Delegiertenversammlung: Regional Turnverband Solothurn und Umgebung
Ehrung des Päsidenten Jonas Christen

Delegiertenversammlung RTVSU

Claudia Ochsenbein

Mit neun Jahren Vorstandstätigkeit und drei Jahren als Präsident hat Jonas Christen rund 25 Prozent seiner Lebensdauer dem Verband gewidmet. Der 38-Jährige prägte seine Amtszeit mit seiner ruhigen und überlegten Art. Was er gemacht habe, sei nachhaltig und dies sei eines von den grössten Komplimenten, ehrte ihn Michael Kummli, ehemaliger Präsident des Regionalturnverbandes Solothurn und Umgebung (RTVSU).

In die Fussstapfen von Jonas Christen tritt Rosmarie Strähl. Die verbandserfahrene Turnerin war bisher zuständig für das Lager in Tenero, die Aus- und Weiterbildung sowie das Ressort Spiele. Die 30-Jährige wird in den kommenden drei Jahre den RTVSU leiten.

Ebenfalls geehrt wurde Susanne Bürki. Sie blickt auf neun Jahre Vorstandstätigkeit als Verantwortliche Gymnastik zurück und übernahm vor zwei Jahren zudem die technische Co-Leitung. Als drittes Vorstandsmitglied wurde Sandra Witmer verabschiedet. Die Informationschefin sorgte mit über 40 Berichten für Medienpräsenz des Verbandes. Seit letztem Jahr ist sie Co-Informationschefin im Kantonalverband.

Für die schönsten Schwünge

18 Jahre lang trug Franz Jäggi mit viel Freude die Verbandsfahne. Für seine langjährigen Verdienste als Fähnrich wurde auch er zum Ehrenmitglied gewählt. Als einziger unter den Regionalverbänden hat der RTVSU weiterhin einen eigenen Fähnrich. Mit Gisela Lochmatter von der Damenriege Zuchwil konnte eine Nachfolgerin gefunden werden.

Für die frei gewordenen Ämter wurden Marc Philipp Röösli als Vizepräsident und Claudia Ochsenbein für das Ressort Information neu in den Vorstand gewählt. Noch immer gesucht wird jemand für die Administration sowie das Amt des Kassenführers. Auch über einen neuen Revisor würde man sich freuen, da Tino Ettorre nach acht Jahren Amtszeit demissionierte.
Das Regionalturnfest in Bellach hinterlässt eine erfolgreiche Bilanz.

Für dessen Durchführung wurde der Damenriege/Turnverein Bellach zum Verein des Jahres gewählt. Die Jahresrechnung schliesst mit einem Gewinn von 5246 Franken. Nun beginnt sich bereits ein Turnfest-Virus auszubreiten. Das Kantonale Turnfest wird 2018 im Niederamt stattfinden.

Aktuelle Nachrichten