Gerlafingen

Raiffeisenbank war erfolgreich trotz Zinsbaissen

Eien der Banken im Verbund: Die Raiffeisenbank Recherswil (Archiv)

Eien der Banken im Verbund: Die Raiffeisenbank Recherswil (Archiv)

Die Raiffeisenbank Recherswil-Gerlafingen-Koppigen hat im Geschäftsjahr 2014 ein Wachstum bei den Hypothekarausleihungen wie auch bei den Kundengeldern erzielt. Der Jahresgewinn wuchs um 1,8 Prozent auf 1 060 221 Franken.

Im grossen Festzelt neben dem Fussballplatz des FC Gerlafingen erschienen am Samstagabend fast 1000 Mitglieder der Raiffeisenbank Recherswil-Gerlafingen-Koppigen zur diesjährigen Generalversammlung. In seinem ausführlichen Jahresbericht wartete Verwaltungsratspräsident Markus Wieland mit interessanten Details über die drittgrösste Bankengruppe der Schweiz auf. «Die Aufhebung der Frankenuntergrenze durch die Nationalbank am vergangenen 15. Januar hat auch uns sehr überrascht.

Es ist ein Härtetest für die Schweizer Wirtschaft und hat für uns alle spürbare Auswirkungen», sagte Wieland. «Wir als Raiffeisenbank schauen jedoch positiv in die Zukunft.» Wieland gab in seinen Ausführungen auch eine kurze Übersicht über das aktuelle Wirtschaftsumfeld in der Region.

Die Kosten im Griff

Marcel Zellweger, der Vorsitzende der Bankleitung erläuterte im Anschluss die Bilanz 2014. Mit einem Wachstum von 3,0 Prozent hat die Raiffeisenbank Recherswil Gerlafingen-Koppigen ihre starke Position im Hypothekengeschäft behauptet.

Die Ausleihungen erhöhten sich von 447,9 Millionen Franken auf 459,4 Millionen Franken (+2,6%). Das tiefe Niveau der Wertberichtigungen konnte gehalten werden und beträgt neu 0,08 Prozent der Ausleihungen.

Im vergangenen Jahr habe die Raiffeisenbank die Kostenstruktur analysiert und Einsparmöglichkeiten realisiert. Daraus habe sich ein um 1,4 Prozent tieferer Geschäftsaufwand ergeben. Der Zuwachs von Kundengeldern um 4,5 Prozent konnte mit dem Zuwachs der Ausleihungen Schritt halten. Vor dem Hintergrund der immer noch sehr tiefen Marktzinsen erstaune die Umschichtung von Kassenobligationen auf Spar- und Anlageformen nicht.

Zum Abschluss Musik

Zur Unterhaltung begeisterten auf der Bühne die Gruppe Volxrox. Die Band rund um Simu jun. ist neu entstanden aus der viele Jahre bekannten Simu und Simu Band. Mit ihrer Mischung aus Ländler, Mundart, Rock und Boogie-Woogie unterhielten sie die Gäste bestens.

Meistgesehen

Artboard 1