Balmberg
Polizei stellt Marihuana und Bargeld sicher und nimmt 4 Asylbewerber fest

Mit einem Grossaufgebot hat die Kantonspolizei Solothurn am frühen Dienstagmorgen das Asylheim auf dem Balmberg kontrolliert. Dabei sind 25 Asylbewerber angetroffen und vier festgenommen worden. Die Polizei stellte einige Gramm Marihuana sicher.

Merken
Drucken
Teilen
Polizeieinsatz bei der Asylunterkunft Balmberg. (Archiv)

Polizeieinsatz bei der Asylunterkunft Balmberg. (Archiv)

Solothurner Zeitung

Ein Schwerpunkt der Kontrolle, bei der mehr als zwei Dutzend Angehörige der Kantonspolizei Solothurn beteiligt waren, lag auf vorhandenen Betäubungsmitteln und möglichem Deliktsgut.

«Im Verlauf der Kontrolle wurde eine Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt und geahndet», teilt die Kantonspolizei mit. Sichergestellt wurden einige Gramm Marihuana und mehrere 100 Franken Bargeld.

Vier Personen wurden für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen beziehungsweise in Ausschaffungshaft gesetzt. Dabei handelt es sich um einen 30-jährigen Syrer, einen 18-jährigen Libyer, einen 19-jährigen Afghanen sowie einen 26-jährigen Mann aus Sri Lanka. (ldu/pks)