Grenchen/Gerlafingen
Polizei nimmt bei Kontrollen wegen illegalem Glücksspiel zwei Personen fest

Am Donnerstagabend hat die Kantonspolizei Solothurn in zwei Lokalen in Grenchen und Gerlafingen wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels Spezialkontrollen durchgeführt. Zwei Personen wurden vorläufig festgenommen.

Drucken
Teilen
Bei der Kontrolle wurden auch zwei Internetwettstationen sichergestellt. (Archiv)

Bei der Kontrolle wurden auch zwei Internetwettstationen sichergestellt. (Archiv)

Kapo SO

In Grenchen führten Mitarbeitende der Kantonspolizei Solothurn sowie der Stadtpolizei Grenchen in einem Lokal an der Maienstrasse eine Spezialkontrolle wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels durch. Dabei konnte die Polizei drei Glücksspielautomaten, 3 Laptops, mehrere 100 Franken Bargeld sowie eine Faustfeuerwaffe sicherstellen, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Solothurn heisst.

Gegen den Waffenbesitzer wurde Strafanzeige eingereicht. Ebenfalls wurde ein 31-jähriger Eritreer, der im Fahndungssystem ausgeschrieben war, für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Eine weitere Kontrolle erfolgte kurze Zeit später an der Kriegstettenstrasse in Gerlafingen. Im Lokal wurden 14 Personen überprüft. Die Polizei stellte einen Spielautomaten, zwei Internetwettstationen, eine grössere Menge verbotener Arzneimittel, rund 3 Gramm Marihuana und mehrere 1‘000 Franken Bargeld sicher.

Eine 31-jährige Bosnierin wurde wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz vorläufig festgenommen. Weiter wird der Patentinhaber angezeigt.

Bei den Kontrollen waren zusätzlich Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Solothurn, des Comlots sowie des Amtes für Wirtschaft und Arbeit anwesend. (pks)

Aktuelle Nachrichten