Der Gemeinderat Selzach hat eine Planungszone über die Industriezone verhängt. Nicht um Bauten gänzlich zu verhindern, sondern um unerwünschte Planungen und Betriebe fernzuhalten. In diesem Sinne wurde eine Einsprache gegen das Baugesuch der Dokal Holding AG eingereicht. Diese beabsichtigt, den Parkplatz auf dem Grundstück in der Ecke zwischen der Dr. Homer Strykerstrasse und dem Bahngeleise zu erweitern. Begründet wird dies damit, dass die Firma Galvano Wullimann AG dringend Verkehrs- und Abstellfläche für den gestiegenen Anlieferverkehr mit grossen Lastwagen benötigt.

Daher sollen Mitarbeiterparkplätze auf die im Baugesuch erwähnte Parzelle verschoben werden. Bei der Galvano Wullimann AG stünden zudem in den nächsten Jahren erhebliche Neu- und Ersatzinvestitionen an und auch dafür sei Platz nötig. Schon heute werde die an das Grundstück angrenzende Parzelle als Mitarbeiterparkplatz an die Firma Stryker vermietet und sei vollständig belegt. Bei einem Ausbau benötige deshalb auch Stryker zusätzliche Parkmöglichkeiten, welche kurzfristig auf der erwähnten Erweiterung des Parkplatzes genützt werden könnten.

Die Dokal Holding AG sieht die Parkplatzerweiterung als Zwischennutzung. Langfristig sei das betroffene Grundstück für den Ausbau der Galvano Wullimann AG vorgesehen. Das Gelände soll mit einem Schotterbelag versehen werden, was die langfristige Planung nicht behindere.
Der Gemeinderat Selzach hat sich an seiner letzten Sitzung dahingehend geäussert, dass er die Einsprache gegen das Bauvorhaben zurückzieht, wenn es tatsächlich nur um eine Zwischennutzung gehe und die Parkplätze für die Galvano Wullimann AG und die Firma Stryker genutzt werden.

Seit 1999 gibt es einen Vertrag zwischen der Gemeinde Selzach und Salt (damals noch Orange) zur Miete eines Grundstücks im Nordwesten des Dorfes. Auf dem Grundstück steht heute eine Mobilfunkanatenne. Salt Mobile SA fragt nun an, ob der Vertrag verlängert werden kann. Der Gemeinderat hat dieser Anfrage zugestimmt und sagt damit auch Ja zum neuen Mietzins von 7000 Franken. (rm)