Wahlen 2017
Ortsparteien nominieren Frank Urs Müller für Regierungsratswahlen

Die Freisinnigen Ortsparteien Oberdorf und Rüttenen haben Frank Urs Müller als Kandidaten für die Regierungsratswahlen nominiert.

Drucken
Teilen
Oberrichter Frank-Urs Müller.

Oberrichter Frank-Urs Müller.

Hanspeter Bärtschi

Anlässlich der Vorstandssitzung vom 15. Juni 2016 haben die beiden Freisinnigen Ortsparteien Oberdorf und Rüttenen den 58-jährigen Frank Urs Müller für die Nachfolge von Regierungsrätin Esther Gassler nominiert.

Er ist Mitglied der Ortspartei Oberdorf und wohnt in Rüttenen. Als ehemaliger Gemeinderat und immer noch aktives Mitglied des Kernteams FDP Oberdorf ist er für die beiden Ortsparteien der geeignete Kandidat für die Nachfolge von Regierungsrätin Esther Gassler.

Seit 1989 ist der gebürtige Solothurner (Walterswil) als Oberrichter und heutiger Vizepräsident der Beschwerde und Zivilkammer in der Solothurner Justiz tätig.

Müller kennt damit die Verwaltungsstrukturen bestens. Als ehemaliger Präsident des Schweizer Alpen-Clubs SAC hat er zudem bewiesen, dass er einen grossen Verband erfolgreich führen kann. (mgt)