Niederwil
Bachböschung wird instandgesetzt – Hauptstrasse während zwei Wochen gesperrt

Am Montag, 30. August, beginnen in Riedholz, Ortsteil Niederwil, die Bauarbeiten an der Bachböschung zur Siggern. Die Hauptstrasse wird im Baustellenbereich bis am 17. September für den motorisierten Verkehr gesperrt.

Drucken
Teilen
Im Strassenbelag gibt es Setzungsschäden.

Im Strassenbelag gibt es Setzungsschäden.

zvg

Rund 80 Meter unterhalb des Schulhauses von Niederwil weist die Kantonsstrasse entlang der Siggern Setzungsschäden im Strassenbelag auf. Um die Strasse wieder zu sichern, muss auf einer Länge von 20 Metern die Bachböschung zur Siggern mit Blocksteinen neu aufgebaut werden.

Da ebenfalls die Strassenkofferung bis zur Strassenmitte ersetzt und verstärkt werden muss, ist ein Durchkommen des motorisierten Verkehrs während der Bauphase aus Platz- und Sicherheitsgrün­den nicht mehr möglich. Dies geht aus einer Mitteilung der Staatskanzlei hervor.

Die Hauptstrasse muss deshalb im Baustellenbereich während drei Wochen für sämtlichen motorisierten Verkehr gesperrt werden. Eine grossräumige Umleitung über Günsberg ist signalisiert. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist beidseitig möglich. Fussgänger und Radfahrer können die Baustelle zu jeder Zeit passieren. (sks)

Aktuelle Nachrichten