Aeschi
Nachfolge für Gemeinderätin Michelle Heuberger gefunden

Merken
Drucken
Teilen
So wurde der Gemeinderat für die Legislatur 2017-2021 gewählt. Jetzt kommts zur Änderung. Michelle Heuberger (3.v.r.) hat demissioniert.

So wurde der Gemeinderat für die Legislatur 2017-2021 gewählt. Jetzt kommts zur Änderung. Michelle Heuberger (3.v.r.) hat demissioniert.

Nach der Demission von Michelle Heuberger als Gemeinderätin der Einwohnergemeinde Aeschi galt es, eine Nachfolgelösung für den Gemeinderat und das Präsidium des Schulausschusses der Regionalen Schule Äusseres Wasseramt (RSAW) zu finden.

Andrea Campomori, Gemeinderätin Aeschi

Andrea Campomori, Gemeinderätin Aeschi

zvg

In der Person von Andrea Campomori Jaeggi wurde eine neue Gemeinderätin in stiller Wahl nachnominiert. Sie ist seit 14 Jahren in Aeschi wohnhaft und 51-jährig.

Michelle Heuberger bekleidete im Schulausschuss das Amt der Präsidentin, welches nach ihrem Rücktritt nun auch vakant wurde.

Eine Nachfolge konnte im bisherigen Schulausschuss in der Person von Yvonne Fürst gefunden werden. Sie wurde als neue Präsidentin gewählt. Sie ist seit drei Jahren Gemeinderätin im Gemeinderat Drei Höfe und seither auch im Ressort Bildung tätig. Die 34-jährige ist Mutter von zwei Mädchen und Familienfrau. (mgt)