Schnottwil

Nach Kollision zwischen Auto und Lastwagen: Beide Autoinsassen werden ins Spital geflogen

Schwerer Unfall in Schnottwil: Ein LKW kollidiert mit einem Personenwagen

Schwerer Unfall in Schnottwil: Ein LKW kollidiert mit einem Personenwagen

Heute Morgen kam es in Schnottwil zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem Personenfahrzeug. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt, jedoch zogen sich die beiden Personen im Auto schwere Verletzungen zu. Sie mussten mit der Rega in den Spital gebracht werden.

Auf der Bernstrasse in Schnottwil kam es am Freitagmorgen zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen einem Auto und einem Lastwagen mit Anhänger. Dabei wurden die beiden Autoinsassen verletzt.

Am Freitag, kurz vor 10 Uhr, war ein Lastwagenchauffeur auf der Bernstrasse in Richtung Schnottwil unterwegs, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Bei der Einmündung von Balm bei Messen stand ein Auto. 

Aus noch zu klärenden Gründen kam zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Die 51-jährige Autolenkerin und ihr 29-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt und mussten beide mit einem Helikopter der REGA in ein Spital geflogen werden, so die Polizei weiter.

Um die beiden Verletzten aus dem demolierten Auto bergen zu können, standen die Feuerwehren Wengi-Grossaffoltern, Lyss und Oberer Bucheggberg im Einsatz. Ebenfalls waren zwei Ambulanzen aus dem Kanton Bern und ein Care-Team vor Ort. Die Strasse zwischen Wengi und Schnottwil musste für die Unfallaufnahme rund drei Stunden gesperrt werden. (sda/pks)

Polizeibilder vom Oktober:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1