Zuchwil
Nach Flucht gestoppt: Polizei findet bei Männern 250 illegale Pillen

Bei einer Personenkontrolle in Zuchwil kam eine grössere Menge Drogen zum Vorschein. Drei Männer werden wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Ein Mann wurde vorläufig festgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Männer hatten Amphetamin-Pillen dabei. (Symbolbild)

Die Männer hatten Amphetamin-Pillen dabei. (Symbolbild)

Keystone

Am Freitagnachmittag, 23.Juni 2017, führte eine Patrouille der Kantonspolizei in Zuchwil beim Lilienweg eine Kontrolle durch. Beim Anblick der Polizei ergriffen zwei Männer aus einer Dreier-Gruppe die Flucht. Sie konnten später durch die Polizei angehalten werden.

Bei der Kontrolle der drei Beschuldigten kamen rund 250 illegale Pillen (Amphetamine) sowie mehrere Dutzend Gramm Marihuana zum Vorschein.

Wie die Kantonspolizei Solothurn am Donnerstag mitteilt, wurde eine Person vorläufig festgenommen. Die drei Männer im Alter von 23 bis 29 Jahren werden wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Es handelt sich um je einen Italiener, Schweizer und Türken. (Kps/ldu)