Etziken
Mit einem Traktor und viel Geschick werden hier mehrere Tonnen gezogen

Das Tractor Pulling soll auch weiterhin im Wasseramt stattfinden. Ende August ist in Etziken ein dreitägiger Anlass geplant.

Merken
Drucken
Teilen
Das Etziker OK (v. l.): Andreas Ebner, Daniel Jäggi, Roger Stampfli, Lukas Schreiber, Markus Baumgartner, Patrick Baumgartner und Christian Ebner.

Das Etziker OK (v. l.): Andreas Ebner, Daniel Jäggi, Roger Stampfli, Lukas Schreiber, Markus Baumgartner, Patrick Baumgartner und Christian Ebner.

zvg

Tractor Pulling ist ein Zugkraftwettbewerb für begeisterte Traktoren-Fans. Es geht darum, den stärksten Traktor in Kombination mit dem geschicktesten Fahrer zu bestimmen. Dazu gilt es, mit den Traktoren einen bis zu 25 Tonnen schweren, speziellen Bremsschlitten auf einer 100 Meter langen Wettkampfbahn so weit wie möglich zu ziehen.

Vom Start weg bewegt sich auf dem Bremsschlitten ein Ballastbehälter fahrstreckenabhängig nach vorne und belastet dabei die dort angebrachte Bremskufe immer mehr. Durch die stetige Erhöhung des Zugwiderstandes (der bis zu 9 Tonnen betragen kann) werden die Traktoren so fest abgebremst, dass entweder die Antriebsräder durchdrehen oder gar der Motor abgewürgt wird.

Lücke im Mittelland schliessen

Nach dem Ende der Tractor Pullings Subingen und Niederbipp entstand eine Lücke in dieser Sportart im Schweizer Mittelland. Das relativ junge, aber äusserst erfolgreiche Pulling Team Etziken entschied sich nun dazu, diese Lücke zu schliessen. Vom 25. bis 27. August 2017 wird das 1. Tractor Pulling Etziken durchgeführt.

Erwartete werden bis zu 6000 Zuschauer. Die meisten Mitglieder des Pulling Teams Etziken zeichneten sich bereits für die Organisation oder Mithilfe der Steyrtreffen in Etziken und der Tractor Pullings Subingen verantwortlich. Diese Erfahrung und das Engagement der Mitglieder werden, neben dem hoffentlich guten Wetter, ein Garant für ein erfolgreiches Wochenende für den Tractor- Pulling-Sport, schreiben die Organisatoren in einer Medienmitteilung. (mgt)