CIS Marigona, das sein letztes Heimspiele im Hallenfussball in Bellach ausgetragen hatte, schlägt im letzten Spiel der Saison den direkten Konkurrenten um den Nichtabstieg Wohlen Futsal 19:6. Vor dem Spiel war klar:

Gewinnt Marigona gegen Wohlen, ist der Ligaerhalt definitiv. Die Wasserämter gingen dementsprechend motiviert zur Sache, dies jedoch mit nur gerade sieben Spielern. Trotzdem war es in der 3. Minute Wohlen, das in Führung gehen konnte. Marigona spielte bis dahin zwar nicht schlecht, jedoch mit etwas zu wenig Druck nach vorn.


Spieler schoss 16 Tore
In der Folge fand CIS besser ins Spiel, schaffte es jedoch nicht, aus einigen guten Möglichkeiten Kapital zu schlagen. Immerhin gelang durch einen schnell ausgeführten Freistoss durch Arben Balaj der Ausgleich. Das gab Selbstvertrauen. Plötzlich lief der Ball besser, und die Abwehr inklusive Torhüter liessen die Gegner nicht zur Entfaltung kommen.

Rasch folgten die Tore als Belohnung, und Marigona ging mit einer 6:1-Führung in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit war Marigona klar die bessere Mannschaft. Matchwinner war der Captain Arben Balaj, der alleine
16 Treffer erzielte. (hps)