Jugend trainiert mit Weltklasse
Manche Trainings-Häppchen waren besser zu verdauen als andere

Bereits zum vierten Mal durften Kinder und Jugendliche in Biberist mit Stars trainieren, die am Donnerstag beim Meeting in Zürich antreten werden. Die Teilnehmer hatten ihren Spass und gaben sich grosse Mühe.

Rahel Meier
Drucken
Teilen
Ob der Regen wohl aufhört?
28 Bilder
Nicole Büchler und Sarah Atcho werden von den Biberistern empfangen
Kirani James kommt mit dem Helikopter
Kirani James wird von den Biberistern begrüsst
Fabiana Murer und Kirani James werden von den Biberistern begrüsst
Die Top-Athleten werden bestaunt
Die Top-Athleten werden bestaunt
Aufwärmen mit Sarah Atcho
Kirani James beim Lauftraining
Aufwärmen mit Kirani James
Sarah Atcho zeigt wie's geht
Sarah Atcho zeigt wie's geht
Sarah Atcho zeigt wie's geht
Sarah Atcho zeigt wie's geht
Sarah Atcho zeigt wie's geht
Nicole Büchler zeigt wie's geht
Jugend trainiert in Biberist mit Weltklasse Zürich
Nicole Büchler zeigt wie's geht
Nicole Büchler zeigt wie's geht
Nicole Büchler zeigt wie's geht
Fabiana Murer zeigt wie's geht
Fabiana Murer zeigt wie's geht
Fabiana Murer zeigt wie's geht
Fabiana Murer zeigt wie's geht
Fabiana Murer zeigt wie's geht
Fabiana Murer zeigt wie's geht
Ein Autogramm von Kirani James
Ein Autogramm von Sarah Atcho

Ob der Regen wohl aufhört?

Hanspeter Bärtschi

Noch um 17 Uhr regnete es in Biberist. Aber um 17.30 Uhr hörte der Regen auf und die Blicke, die sich gegen den Himmel richteten, suchten nicht mehr nach Regentropfen oder herannahenden Wolken, sondern nach einem Helikopter. Dieser brachte kurz vor 18 Uhr die brasilianische Stabhochspringerin Fabiana Murer und den 400-Meter-Läufer Kirani James nach Biberist.

Dort wurden sie von einer aufgeregten Schar von Kindern und Jugendlichen mit Applaus und einer Welle erwartet. «Die Athleten sollen sich bei uns willkommen fühlen», so Markus Knellwolf, der den grössten Teil des Anlasses am Mikrophon moderierte. Kirani James, der seinen 23. Geburtstag feiern konnte, wurde ausserdem mit einem «Happy Birthday» begrüsst. Auf dem Platz beim Bleichemattschulhaus standen bereits die beiden Schweizer Athletinnen Nicole Büchler (Stabhochsprung) und die junge Sprinterin Sarah Atcho.

Fotoshooting war angesagt

Vorbildlich ging es zuerst ans «warm up», ans Aufwärmen also. Dabei machten auch die vier Sportler mit. Danach durften die 100 Kinder und Jugendlichen, aufgeteilt in vier Gruppen, zwei Mal 20 Minuten mit den Spitzenathleten trainieren. Die Trainingshäppchen bei den beiden Läufern waren etwas einfacher zu verdauen. Für diejenigen, die sich beim Stabhochspringen versuchten, blieb es beim Schnuppern des Gefühls, wie es ist, richtig hoch durch die Luft zu springen.

Die Kinder und Jugendlichen hatten offensichtlich ihren Spass und gaben sich grosse Mühe, Mütter, Väter, Grossmütter, Grossväter, Tanten und Göttis, die dem Training zusahen, waren stolz auf den Nachwuchs, und fotografierten ihn in allen möglichen Positionen.

Zum vierten Mal in Biberist

«Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich» fand bereits zum vierten Mal in Biberist statt. «Wir haben 14 Jahre lang die Hallen-Nachwuchs-Schweizermeisterschaften in Magglingen durchgeführt», so OK-Präsident Markus Steiner. Ausserdem findet auch der UBS-Kids-Cup, ein Leichtathletik-Nachwuchsprogramm, immer in Biberist statt. Weil sich Biberist aktiv! so stark für die Jugend engagiert, machen die Athleten vor dem Meeting in Zürich jeweils Halt im Wasseramt und trainieren mit den Kindern und Jugendlichen. Diese mussten sich vorgängig qualifizieren. Weil die Nachfrage zu gross war, entschied dann aber zusätzlich noch das Los. «Für uns ist der Anlass eine Investition in die Zukunft und in unseren Nachwuchs», so Steiner.

Nach dem Training hatten alle Gelegenheit sich ein Autogramm von den Athleten zu holen. Dabei standen nicht nur die Kinder und Jugendlichen, sondern auch die Erwachsenen gerne an und liessen sich Shirt oder Käppi mit einer Widmung verzieren.

Aktuelle Nachrichten