Lüterswil-Gächliwil
Erfolgreiches erstes Semester: Die Spar- und Leihkasse Bucheggberg ist auf Kurs

Die Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG blickt auf ein erfolgreiches erstes Semester 2022 zurück. Sowohl die Erträge als auch die Kundenausleihungen legten zu. Der Geschäftserfolg verbesserte sich mit 1,75 Mio. Franken um 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Jetzt kommentieren
Drucken
Der Hauptsitz der Spar- und Leihkasse Bucheggberg liegt in Lüterswil.

Der Hauptsitz der Spar- und Leihkasse Bucheggberg liegt in Lüterswil.

Urs Byland

Erträge und Kundenausleihungen legten zu, schreibt die Bank in einer Mitteilung. Die Nachfrage nach Immobilienfinanzierungen verblieb trotz weltweiter Lieferengpässe und des jüngsten Zinsanstiegs auf hohem Niveau. Dies ermöglichte der Bank, die Kundenausleihungen um 17,4 Mio. Franken (+ 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) auf 621,2 Mio. Franken zu erhöhen.

Im gleichen Zeitraum stiegen die Kundengelder um 17,6 Mio. Franken (+ 3,0 Prozent) auf 608,1 Mio. Franken. Damit konnten die neuen Ausleihungen voll mit Kundengeldern refinanziert werden.

Erfolgsrechnung – höherer Geschäftserfolg

Der Brutto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft liegt mit 4,18 Mio. Franken um 182559 Franken (+ 4,6 Prozent) über dem Vorjahr. Der verbesserten Ertragsseite steht ein Geschäftsaufwand von 2,57 Mio. Franken (+ 6,5 Prozent) gegenüber. Ein leicht höherer Personalbestand, zusätzliche Aus- und Weiterbildungen, sowie die Normalisierung der Marketingausgaben begründen diesen Anstieg. Gesamthaft resultiert ein um 1,3 Prozent höherer Geschäftserfolg von 1,75 Mio. Franken. Der Halbjahresgewinn beläuft sich auf 579352 (+ 2,6 Prozent).

Die Arbeiten für den Neubau der Bank würden nach Plan verlaufen, schreibt die Bank zudem in ihrer Mitteilung. Das Mitwirkungs- und Auflageverfahren des Gestaltungsplans konnte ohne Einsprachen beendet werden. Im Herbst will die Bank das Land am westlichen Ende von Lüterswil erwerben und das Baugesuch einreichen. Der Baustart ist für das kommende Frühjahr geplant. (mgt)

0 Kommentare