Subingen
Lastwagenanhänger kippt, Tausende Liter Milch versickern im Acker

Zwischen Subingen und Etziken geriet am Mittwochmittag ein mit Milch beladener Lastwagenanhänger ins Schleudern und kippte zur Seite. Ein Teil der 6000 Liter Milch im Anhänger versickerte im Boden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Lastwagenanhänger kam ins Schleudern und kippte
3 Bilder
Milchtransporter kippt bei Subingen auf die Seite
Ein unbestimmter Teil davon versickerte im Acker

Der Lastwagenanhänger kam ins Schleudern und kippte

Kapo SO

Zum Unfall kam es am Mittwoch, um zirka 12.15 Uhr. Ein Lastwagen mit Anhänger (Milchtransporter) war auf der Luzernstrasse von Subingen herkommend in Richtung Etziken unterwegs.

Der Tank des Lastwagens war leer, im Anhänger wurden gegen 6‘000 Liter Milch transportiert.

Aus noch zu klärenden Gründen geriet der Anhänger ins Schleudern und kippte im angrenzenden Wiesland zur Seite.

«Eine derzeit unbekannte Menge Milch versickerte im Acker», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Verletzt wurde niemand. Zur Bergung des umgekippten Anhängers musste eine Spezialfirma aufgeboten werden. Der entstandene Schaden lässt sich derzeit noch nicht näher beziffern. (pks)