Rücktritt
Kommissionspräsident des Schulkreises Hoek geht

Die Schulkommission von Halten-Oekingen-Kriegstetten braucht eine neue Leitung.

Drucken
Teilen
Die Schulanlage Kriegstetten.

Die Schulanlage Kriegstetten.

Hanspeter Baertschi

Im mittleren Wasseramt wurde erneut eine Zusammenkunft der besonderen Art abgehalten. Der Schulkreis Hoek (Halten-Oekingen-Kriegstetten) kennt nach wie vor eine Versammlung, bei der alle Stimmbürger der drei Gemeinden über die Finanzen der Schule bestimmen können.

21 Stimmberechtigte genehmigten am Mittwoch in Kriegstetten die Rechnung, die mit einer marginalen Abweichung zum Budget schliesst.

Neben Eltern von Schülern aus allen drei Gemeinden waren auch die Mitglieder der Kreisschulkommission anwesend, wie Daniela Gilgen (Halten) mitteilt. Bewilligt wurde zudem eine Anpassung des Musikschulreglements und der Musikschulbeiträge. Die Lektionenzeit wird leicht angehoben, damit sie mit den kantonalen Beiträgen übereinstimmt.

Neben Informationen aus dem Schulalltag wurde auch die Zusammensetzung der Schulkommission thematisiert, weil Kriegstetten den Austritt beschlossen hat.

Kommissionspräsident Remo Siegenthaler tritt nach der nächsten Schulgemeindeversammlung ab. Designierter Präsident ist Stefan Kappeler (Kriegstetten). Dieser muss aber von der Schulgemeindeversammlung noch gewählt werden. (crs)

Aktuelle Nachrichten