Schnottwil

Kollision zwischen Motorradfahrer und PKW endet tödlich

Auf der Balmstrasse in Schnottwil ereignete sich am frühen Dienstagmorgen ein tödlicher Unfall. Bei einer Frontalkollision zwischen einem Motorrad und einem Auto wurde der 20-jährige Motorradlenker so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Am Dienstag 13. September um 6.20 Uhr fuhr ein 20-jähriger Motorradfahrer auf der Balmstrasse in Schnottwil Richtung Balm bei Messen. In einer leichten Linkskurve wollte er einen PKW und einen Traktor mit Anhänger überholen. Dabei kollidierte er auf der Gegenfahrbahn seitlich-frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Beim Aufprall zog sich der Motorradlenker schwerste Verletzungen zu. Er erlag ihnen noch auf der Unfallstelle.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, kam es im weiteren Verlauf zu einem Folgeunfall zwischen dem Autofahrer, der vom Motorradlenker überholt wurde und der Autolenkerin, mit deren Auto er kollidiert war. Beide Fahrer mussten mit leichten- bis mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Tödliches Überholmanöver

Tödliches Überholmanöver

In Schnottwil ist ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Bei einem Überholmanöver raste er frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Während dem Einsatz der Rettungskräfte musste die Balmstrasse bis zum Mittag gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Im Einsatz waren mehrere Spezialdienste der Kantonspolizei Solothurn, eine Patrouille der Kantonspolizei Bern, zwei Ambulanzfahrzeuge, Angehörige der Feuerwehr Oberer Bucheggberg, die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn sowie ein Care-Team.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde eine entsprechenden Untersuchung eingeleitet.(pks/coh)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1