Feldbrunnen

Kollision mit Auto: Rega fliegt verletzten Motorradlenker ins Spital

Der Lenker des Motorrades wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Der Lenker des Motorrades wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Auf der Baselstrasse in Feldbrunnen kam es am Montagnachmittag zu einer Frontalkollision zwischen einem Motorrad und einem Auto. Der Lenker des Motorrades wurde dabei verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Der Motorradfahrer fuhr von Riedholz herkommend auf der Baselstrasse in Richtung Solothurn. Auf Höhe des Längwegs kam es gegen 14.40 Uhr aus noch zu klärenden Gründen zur Kollision mit dem entgegenkommenden Auto. «Der Lenker des Motorrades zog sich dabei Verletzungen zu und wurde mit dem aufgebotenen Rettungshelikopter der Rega in ein Spital geflogen», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

..

Der Lenker des Personenwagens sei unverletzt geblieben. Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme sowie den Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Baselstrasse.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfall oder zur Fahrweise der Unfallbeteiligten machen können, sind gebeten sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden (Telefon 032 627 70 00). (kps)

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1