Hessigkofen

Kniffliges für Pferd und Reiter

Der Reit- und Fahrverein Bucheggberg führte in Hessigkofen erstmals auf dem neu erstellten Reit- und Fahrplatz Gymkhana-Prüfungen durch.

Durch eine Fusion entstand im März 2015 aus dem Reitverein und dem Fahrverein ein neuer Verein (RFVB), und gemeinsam wurde der Bau des eigenen Reit- und Fahrplatzes «Jöhrhüsli» lanciert. «Wir haben uns über die vielen Nennungen für unser Geschicklichkeitsreiten gefreut, was nicht selbstverständlich ist, findet doch gleichzeitig die BEA statt», resümierte Rachel Scheidegger, die Präsidentin des RFVB.

Die emsigen Helfer im Vorder- und Hintergrund unter der OK-Leitung von Yvonne Tüscher haben einen gelungenen Gymkhana-Tag lanciert, und auch der Regen setzte erst ein, als die letzte Teilnehmerin den Parcours schon längst verlassen hatte.

Anspruchsvolle Aufgaben

Anastasia und Cornelia Stettler amteten als Parcoursbauer und Richter und heimsten Lob ein für ihre ausgetüftelten Ideen. Ganz zum Motto «Bauernhof» passend, durften die Reiter/innen einen Traktor ziehen, Kaninchen in den Stall transportieren, Strohballen umplatzieren oder eine Mistkarette schieben.

Als besonders knifflig erwiesen sich die leicht erhöhten Stangen, welche ohne anzutippen im Trab absolviert werden mussten. Fünf Minuten betrug das Zeitlimit, und wer sein Pferd flüssig durch die Hindernisse navigierte, konnte die zehn Aufgaben innerhalb der maximal erlaubten Reitzeit bewältigen. Aufwendig und mit viel Liebe zum Detail dekorierte Hindernisse gab es zu bestaunen, und auf dem grosszügigen Reitplatz konnten die innovativen Funktionärinnen aus dem Vollen schöpfen.

Aufgeteilt in die Kategorien Pony und Pferd sowie die zwei Altersstufen Kinder/Jugendliche und Erwachsene nahmen total 60 Reiterpaare den Parcours in Angriff. An jedem der zehn Hindernisse konnten jeweils maximal zehn Punkte geholt werden. Nur gerade fünf Teilnehmer durften sich schlussendlich das Punktemaximum 100 notieren lassen. Aber es gab zahlreiche Reiter/-innen, die mit 98 oder 99 Punkten einen souveränen Parcours absolvierten.

Auf acht Qualifikationsplätzen während der ganzen Saison können die erfolgreichen Teilnehmer der ZKV-Gymkhana Trophy Punkte für den Final sammeln, welcher Mitte Oktober in Bern stattfinden wird.

Ranglisten

ZKV Pony Stufe I (7 Teilnehmer):

  1. Reinhart Elina (Biezwil), Belle; 2. Di Donato Lara (Kriegstetten), Hazelrock Spirit; 3. Schneider Jil (Rüti b.Lyssach), Konfetti; 4. Röthlisberger Joelle (Luterbach), Enchenstresse v. Stal Isilcan; 5. Staub Anina (Wangen a.A.), Enchenstresse v. Stal Isilcan.

ZKV Pony Stufe II (9 Teilnehmer):

  1. Kunz Melanie (Gempenach), Merta; 2. Bertschi Madeleine (Biberist), Perla vom Schänzle; 3. Kunz Nadja (Gempenach), Merta; 4. Bertschi Madeleine (Biberist), Belle; 5. Bitzi Petra (Niederbipp), Cheyenne.

ZKV Pferd Stufe I (3 Teilnehmer):

  1. Zimmermann Lena (Kyburg-Buchegg), Little Joe; 2. Schneider Jil (Rüti b.Lyssach), Harlo CH; 3. Liechti Michelle (Wengi b.Büren), Fabiola.

ZKV Pferd Stufe II (40 Teilnehmer):

  1. Bachofner Olavia (Kyburg-Buchegg), Little Joe; 2. Egger Christine (Lützelflüh-Goldbach), Silithy; 3. Kuske Sindy (Wilihof), Casima II; 4. Mathis Heidi (Grafenort), Sirène VI CH; 5. Marti Mirjam (Grenchen), Nevada.

Meistgesehen

Artboard 1