Grossereignis
Kleingemeinde Horriwil organisiert den Nachwuchsschwingertag

Wieder einmal steht das äussere Wasseramt vor einem sportlichen Grossereignis. Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens organisiert der Turnverein Horriwil (TVH) am 24. April 2016 den Solothurner Nachwuchsschwingertag.

Drucken
Teilen
Die Nachwuchsschwinger steigen in Horriwil in ihre Schwingerhosen.

Die Nachwuchsschwinger steigen in Horriwil in ihre Schwingerhosen.

Keystone

Gegen 250 Jungschwinger aus den Kantonen Aargau, Baselland, Basel-Stadt und Solothurn, sowie 30 Gästeschwinger vom Schwingklub Herzogenbuchsee werden auf fünf Sägemehlringen um die begehrten Titel und Auszeichnungen kämpfen.

Auf die fünf Kategoriensieger warten kleine Treicheln.

Am gleichen Wochenende findet in Horriwil auch der Solothurner Kantonale Veteranentag statt.

Warum gerade Horriwil?

Als die Vorbereitungen im Hinblick auf das 50-Jahr-Jubiläum des TVH begannen, machte der seit zwei Jahren pensionierte ehemalige Präsident des TV Horriwil Simon Steiner den Vorschlag, man könnte sich doch für die Austragung des Kantonalen Nachwuchsschwingertages bewerben.

Der seit 40 Jahren in Biberist wohnhafte Steiner, in der Gemeinde Bereichsleiter Energieversorgung, stiess bei seinen Horriwiler Turnerkollegen anfänglich nicht gerade auf viel Begeisterung. Der als hartnäckiger Verfechter seiner Ziele bekannte, langjährige, erfolgreiche Korbballer liess jedoch nicht locker.

Er scharte ein OK um sich und übernahm auf Drängen seiner Kameraden auch gleich den Vorsitz. Im Jahre 2013 wurde dem TV Horriwil die Austragung des Anlasses vom Solothurner Kantonalen Schwingerverband einstimmig übertragen. Simon Steiner: «Nach anfänglicher Skepsis, freuen sich heute alle riesig auf den Anlass». Für einen reibungslosen Ablauf dieser anspruchsvollen Veranstaltung stehen OK-Präsident Simon Steiner in Sachen Schwingen mit den ehemaligen Spitzenschwingern Urs Ziegler und Thomas Zindel fachkompetente Leute zur Seite.

Im heute 820 Einwohner zählenden, dank den Erfolgen des Turnvereins mit seinen Korbballern sportbegeisterten Horriwil war das OK auch in Sachen Helfersuche sehr erfolgreich. Mit seinem Bruder Thomas, der als Chef Sponsoring verantwortlich zeichnet, ist Steiner auf der Suche nach vier Haupt- und zwei Co-Sponsoren bereits fündig geworden.(leu)