Wegen Verfahren

Kirchgemeinde Wasseramt stellt Pfarrer A.W. bis auf weiteres frei

Subinger Pfarrer A.W und das Pfarrhaus

Subinger Pfarrer A.W und das Pfarrhaus

Die Kirchgemeinde Wasseramt, die für den Pfarrkreis Subingen-Aeschi verantwortlich ist, stellt Pfarrer A.W., der kürzlich aus der Zürcher U-Haft entlassen wurde, frei.

A.W. ist erst seit kurzem wieder auf freiem Fuss. Er war vor Weihnachten in U-Haft genommen worden. Gegen ihn wird ein Verfahren wegen Verwicklung in ein Drogengeschäft geführt und somit wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Wie die Kirchgemeinde Wasseramt, die für den Pfarrkreis Subingen-Aeschi nun mitteilt, hat sie beschlossen, «A.W. bis auf weiteres von seinen beruflichen Aufgaben freizustellen».

Seit geraumer Zeit würden Abklärungen stattfinden, welche aufzeigen sollen, «um was es in der Sache genau geht und welche Beschuldigungen gegen ihn erhoben werden». Da die Sache nichts mit seiner Arbeit als Pfarrer zu tun habe, sei es für die Kirchgemeinde schwierig und zeitaufwändig von den involvierten Behörden und Stellen entsprechende Informationen zu erhalten.

«Die Gespräche mit Herrn W. selber konnten heute aufgenommen werden und verlaufen in einer offenen und konstruktiven Atmosphäre», schreibt Kirchgemeindepräsident Thomas Kopp. «Neue Erkenntnisse gab es aber nicht», erklärt Kopp auf Nachfrage.

Es sei der Kirchgemeinde wichtig, dass sie in Kenntnis aller Fakten entscheiden kann, wie es weitergehen soll. Sie werde die Öffentlichkeit informieren, sobald sie auf seriöser Basis zu einem Entscheid über das weitere Vorgehen gekommen ist. «Für den Kirchgemeinderat ist noch keine Grundlage vorhanden, etwas zu entscheiden», erklärt Kopp. Hängig sei noch ein weiteres Gespräch mit den Strafverfolgungsbehörden in Zürich. «A. W. will anschliessend informieren.»

Das kirchliche Leben im Pfarrkreis wird bis auf weiteres von Pfarrer Markus Bütikofer koordiniert und zusammen mit weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Pfarrkreis sichergestellt. Die bekannten Telefonnummern und Adressen werden wie gewohnt bedient. (ldu/uby)

Meistgesehen

Artboard 1