Luterbach
Keine Einsprachen zu Uferpark-Projekten eingegangen

Zu den Baupublikationen für die Umnutzung der ehemaligen Kläranlage zu einem öffentlichen Park sowie zum Neubau einer Bootsanlegestelle sind beim Kanton keine Einsprachen eingetroffen, wie das Bau- und Justizdepartement bestätigt.

Merken
Drucken
Teilen
So sieht die Ausgangslage für den Uferpark Attisholz Süd aus.

So sieht die Ausgangslage für den Uferpark Attisholz Süd aus.

uby

Die Einsprachefrist endete am 26. April. Die beiden Projekte innerhalb des künftigen öffentlichen Uferparkes auf dem Areal Attisholz Süd können somit ausgeführt werden. (uby)

Visualisierungen des Uferparks von Biogen in Luterbach: Ein grüner Streifen belebt das Aareufer.
4 Bilder
Der 56'000 Quadratmeter grosse Park zieht sich vom Emmenspitz bis zur alten Kläranlage mit den Schwimmteichen. Das Biogen-Betriebsgelände bleibt frei zugänglich.
Uferpark Biogen
Der öffentliche Platz neben der ehemaligen Attisholz-Kantine.

Visualisierungen des Uferparks von Biogen in Luterbach: Ein grüner Streifen belebt das Aareufer.

zvg