Bellach/Schnottwil

Junglenker brettert mit 131 km/h über Ausserortsstrecke

Ein 21-jähriger Autolenker ist mit 134 km/h in der Nacht auf Samstag in Bellach über eine Ausserortsstrecke gebrettert.

Ein 21-jähriger Autolenker ist mit 134 km/h in der Nacht auf Samstag in Bellach über eine Ausserortsstrecke gebrettert.

Ein 21-jähriger Autolenker ist mit 134 km/h in der Nacht auf Samstag in Bellach SO über eine Ausserortsstrecke gebrettert. Der Schweizer musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Gleich erging es einem weiteren 21-jährigen Schweizer, der mit 131 km/h in die Tempokontrolle an der Bielstrasse fuhr, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Auf der Strecke gilt 80 km/h als maximal erlaubte Geschwindigkeit.

Ein Autolenker wurde mit 111 km/h gemessen. Er wird angezeigt. An der Bürenstrasse in Schnottwil mass das Radargerät im Ausserortsbereich drei Autolenker mit einer Geschwindigkeit von 110 km/h, 117 km/h und 118 km/h. Auch diese Lenker werden angezeigt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1