Deitingen
Jodler leiten in der katholischen Kirche die Adventszeit ein

Gleichzeitig mit dem traditionellen Jodler-Adventskonzert in der katholischen Kirche von Deitingen begann am Sonntagabend die vorweihnachtliche Zeit.

Armin Leuenberger
Merken
Drucken
Teilen
Der Gesamtchor mit dem Jodlerchörli Deitingen und dem Jodlerklub Walperswil in der Kirche Deitingen.

Der Gesamtchor mit dem Jodlerchörli Deitingen und dem Jodlerklub Walperswil in der Kirche Deitingen.

Armin Leuenberger

Stets mit dem Konzert in der Kirche von Deitingen weiss man es: «Jetzt kommt die Weihnachtszeit.» So umschrieb Ehrendirigentin Lilian von Rohr das gemeinsame Adventskonzert des Jodlerchörlis Deitingen mit dem Jodlerklub Walperswil im bernischen Seeland.

Zwei Chöre, welche seit vielen Jahren unter der Leitung der Lysser Dirigentin Lilian von Rohr singen. Das vielseitige Programm animierte das Publikum. Die grosse Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Zum Start in die Adventszeit sang der Gesamtchor die zwei Lieder «Stilli Zyt» von Dölf Mettler und «Obiglied» von Alfred Leonz Gassmann.

Viele Kleinformationen

Neben den Einzelauftritten der zwei seit Jahren befreundeten Vereine wussten aber auch die verschiedenen Kleinformationen die Besucher mit feierlichen und besinnlichen Liedern zu begeistern.

Im Duett sangen Annemarie Kaiser und Lilian von Rohr das Lied «Zwöi Stärnli» von Hans Walter Schneller. Und nach der Begrüssung durch Präsident Jörg Pongratz war die Reihe am 1970 gegründeten Gastklub aus dem Seeland mit den Liedern «I Abend gsunge» von Fred Kaufmann und dem «Chilche Jutz» von Klaus Rubin.

Die rund 480 Besucherinnen und Besucher kamen daraufhin in den Genuss weiterer besinnlicher Lieder durch das Deitinger «Föifer-Chörli» und das Jodlerquartett Deitingen, am Örgeli gefühlvoll begleitet durch Susanne Farner.

Die Deitinger Katechetin Marianne Schreier-Stebler vermochte die Besucher mit einer Adventsgeschichte über eine schwerkranke Frau auf die Adventszeit einzustimmen.

Den Abschluss des Konzertes machte der Gesamtchor mit dem Lied «Bhüet Euch Gott», an der Orgel begleitet von Lilian von Rohr.