Subingen
Jetzt wird das Fabrikgebäude der O. Bay AG versteigert

Eigentlich bestand ein Kaufangebot für das Fabrikgebäude der O.Bay AG in Subingen. Da dieses aber zurückgezogen wurde, wird das Gebäude nun versteigert.

Rahel Meier
Merken
Drucken
Teilen
Die ungenügende Parkplatzsituation und der seinerzeitige bis heute nicht geklärte Bau über die Parzellengrenze hinweg machen die Situation nicht einfacher.

Die ungenügende Parkplatzsituation und der seinerzeitige bis heute nicht geklärte Bau über die Parzellengrenze hinweg machen die Situation nicht einfacher.

Rahel Meier

Im Juni 2012 musste Christian Bay seine 14 Angestellten entlassen und den Betrieb der O. Bay AG in Subingen per sofort einstellen (wir berichteten). Die Firma stellte Papierfalzmaschinen her und exportierte 90 Prozent ihrer Produkte ins Ausland. Nach dem Euroeinbruch konnte der Verlust nicht mehr aufgefangen werden. Die Firma hatte seit 1953 existiert.

Daraufhin musste der Konkurs über die Firma verhängt werden. Dem SHAB (Schweizerisches Handelsamtblatt) ist zu entnehmen, dass ein verbindliches Kaufangebot für das Grundstück GB Nr. 2747, Fabrikgebäude an der Luzernstrasse 45, über 1,475 Mio. Franken vorlag. Dieses Angebot wurde aber in der Zwischenzeit zurückgezogen. Nun kommt es zur Versteigerung, wie dem Amtsblatt von gestern Freitag zu entnehmen ist.

Der Katasterwert des Gebäudes wird auf der Homepage des Konkursamtes mit 422 900 Franken angegeben. Der Gebäudewert beläuft sich auf 2,870 Mio. Franken und die konkursamtliche Schätzung auf 1,9 Mio. Franken.

Zu wenig Parkplätze

Speziell sei, dass das Gebäude nicht über genügend Eigenparkplätze verfügte, um den gewerblichen Vorschriften zu genügen. Das während der aktiven Betriebszeit genutzte Parkareal befindet sich auf der angrenzenden Nachbarparzelle Nr. 2018. Zudem wurde in den 80er-Jahren eine Fertigungshalle erstellt, die über die bestehende Parzellengrösse, ebenfalls auf die angrenzenden Nachbarparzelle Nr. 2018, geht. Bis dato bestünden weder Vereinbarungen mit dem Eigentümer dieser Parzelle, noch entsprechende Einträge im Grundbuch, was die Erhaltung und Weiternutzung der Fabrikationshalle infrage stelle.

Konkursrechtliches Verwertungsverfahren über GB Subingen Nr. 2747, Fabrikgebäude an der Luzernstrasse 45, Freitag, 20. Februar, 14 Uhr.