Fasnachtsende

In Luterbach wird der Strumpf verbrannt

«Z’Luterbach ha-n-i my Strumpf verlore...» heisst es im Luterbacher Lied. So hat Obernarr Sämi Ruoss am Mittwochabend zum Fasnachtsende zur Trauerbegleitung der Gugge Luaare keinen Böögg, sondern symbolisch einen Strumpf mit dem Luterbacher Wappen verbrannt

Zuvor wurde die Laterne mit dem Strumpf abgehängt, die seit dem Schmutzigen Donnerstag vor dem Gemeindehaus schaukelte. „Wir hatten eine schöne Fasnacht“, sagte der Obernarr, und gab die Schlüssel zum Gemeindehaus zurück an Gemeinderat Jürg Nussbaumer.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1