Orientierungslauf
In Lüsslingen-Nennigkofen auf der Suche nach dem nächsten Posten

Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse waren beim Schulhaus Nennigkofen mit einer Karte ausgerüstet und eröffneten so die «sCOOL»-Saison in der Region. «sCOOL» führt schweizweit Orientierungsläufe durch.

Urs Byland
Merken
Drucken
Teilen
sCool in Lüsslingen-Nennigkofen
8 Bilder
Die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse absolvierten einen Orientierungslauf.
Die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse absolvierten einen Orientierungslauf.
Die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse absolvierten einen Orientierungslauf.
Die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse absolvierten einen Orientierungslauf.
Die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse absolvierten einen Orientierungslauf.
Bei der Rangverkündigung.
Bei der Rangverkündigung.

sCool in Lüsslingen-Nennigkofen

Hans Ulrich Mülchi

Beim Schulhaus Nennigkofen startete gestern die «sCOOL»-Saison in der Region. Die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse absolvierten einen Orientierungslauf, auf den sie sich schon die ganze Woche freuten. Zuvor trainierten sie den Umgang mit einer eigens für ihr Schulareal gezeichneten Karte und dem elektronischen Postenkontroll- und Zeitmesssystem.

Zahlen und Fakten aus dem Jahresbericht 2015

- 2015 nahmen 255 Schülerinnen und Schüler am Solothurner sCOOL-Cup teil

- 100‘000 Schülerinnen und Schüler haben sich seit 2004 an einem sCOOL-Cup gemessen.

-  Über 25‘000 Jugendliche beteiligten sich 2015 an einem sCOOL-Anlass

- 20 sCOOL-Cups mit 10‘392 Teilnehmern fanden bereits statt

- 189 Ganz- oder Halbtagsetappen der Tour de Suisse mit 13‘812 Teilnehmern (zvg)

Dabei improvisierten sie auch schon die Rangverkündigung. «sCOOL» bringt den Orientierungslauf jedes Jahr in 190 Schulen in der Schweiz. Orientierungslauf ist in den nächsten Wochen auch in Primarschulen in Lohn-Ammannsegg, Bellach, Zuchwil und Solothurn angesagt.