Obergerlafingen

Im Budget 2016 zeichnet sich ein kleines Defizit ab

Der Gemeinderat Obergerlafingen hat das Budget für 2016 in einer ersten Lesung zur Kenntnis genommen. (Symbolbild)

Der Gemeinderat Obergerlafingen hat das Budget für 2016 in einer ersten Lesung zur Kenntnis genommen. (Symbolbild)

Der Gemeinderat Obergerlafingen hat das Budget für 2016 in einer ersten Lesung zur Kenntnis genommen.

Der Gemeinderat Obergerlafingen hat das Budget für 2016 in einer ersten Lesung zur Kenntnis genommen. Das provisorische Budget, das erstmals nach den neuen Richtlinien von HRM2 erarbeitet wurde, weist bei einem Aufwand von 4,207 Mio. Franken und einem Ertrag von 4,136 Mio. Franken einen Aufwandüberschuss von knapp 70 000 Franken aus. Die Nettoinvestitionen belaufen sich auf 675 000 Franken.

Der Personalaufwand liegt im Bereich des Vorjahresbudgets, ebenso der Sach- und Betriebsaufwand. Deutlich höher sind die Abschreibungen, was am neuen Rechnungsmodell liegt.

Der Gemeinderat hat zudem zur Kenntnis genommen, dass Obergerlafingen mit dem neuen Finanzausgleich für 2016 einen Betrag von 538 208 Franken erhält. Dies ist besser als die Subventionen aus dem Jahr 2014 von 372 400 Franken. (rm)

Meistgesehen

Artboard 1