Kostümverleih
Hochsaison für Kostüme – die grösste Auswahl der Region gibts in Deitingen

Im Kostümverleih am Unterbergweg in Deitingen beginnt die Hochsaison. Auch heuer hat Marie-Louise Lüthi neue Kleider im Angebot.

Rahel Meier
Drucken
Teilen
Für den Kostümverleih Lüthi in Deitingen beginnt die Hochsaison (2017)
7 Bilder
Kostüme in allen möglichen Farben sind hier zu haben.
Auch ein Donald Kostüm lässt sich hier finden.
Marie-Louise Lüthi mit einem der exklusiven Kostüme, die sie als Einzelstücke anbieten kann.
Hüte in allen Formen und Farben...
... aber auch Masken, die aber leider nicht mehr allzu oft ausgeliehen werden

Für den Kostümverleih Lüthi in Deitingen beginnt die Hochsaison (2017)

Rahel Meier

Vor 33 Jahren hat es mit elf Kostümen und einem kleinen Verleih im eigenen Haus begonnen. Heute hat Marie-Louise Lüthi Kundschaft aus der ganzen Schweiz und rund 1500 Kostüme im Angebot. Die gelernte Damenschneiderin mit Meisterdiplom ist stolz auf ihre Kostüme, die meistens Einzelstücke sind und alle in Deitingen entworfen und genäht wurden.

Kurz vor der Fasnacht ist normalerweise Hochbetrieb im Kostümverleih. Kostüme sind heutzutage aber das ganze Jahr über gefragt, vor allem für Mottopartys.

Immer wieder Neues

Marie-Louise Lüthi entwirft noch heute jedes Jahr rund 10 neue Kostüme. Viel Zeit braucht sie aber auch, um ältere Kleider wieder aufzufrischen. «Die Kundschaft hat heute andere Wünsche», erklärt sie. Oftmals verkleide man sich an der Fasnacht nur noch, aber Masken seien kaum mehr gefragt.

Gesucht würden schöne Kleider, die gut passen. «Ich habe das noch anders erlebt an der Fasnacht. Wir haben uns auch in hässliche Wesen verwandelt. Wurden mit einem Buckel zu einer anderen Person oder haben unsere Kostüme ausgestopft.» Trends, wie bei der Mode, seien aber nicht feststellbar. «Oft kommen Kunden in den Laden, sehen sich um und entscheiden sich dann spontan für ein Kleid», meint sie.

Wer möchte, kann sich auf der Internetseite des Kostümverleihs über die Auswahl vorinformieren. Die Kostüme sind nach Themen und Mottos eingereiht: Von A wie Ägypten bis zu Z wie Zauberer. «Wir haben exklusive Kleider, die etwas teurer sind. Dafür können wir den Kunden versprechen, dass das Kostüm einzigartig ist.»

Andere Kostüme gibt es mehrfach, in diversen Grössen, oder für kleinere Gruppen. Zu finden sind auch Anzüge für grosse und kleine Kaminfeger, Frack, Smoking oder Abendkleider.

Weil ein Kostüm alleine noch keine Verkleidung ausmacht, bietet Marie-Louise Lüthi auch Perücken, Schuhe, Handtaschen, Hüte und weitere Accessoires an.

Qualität wird angeboten

Marie-Louise Lüthi legt bei ihren Kostümen Wert auf Details und eine qualitativ gute Verarbeitung. In einem Kleid steckt bis zu 30 Stunden Arbeitszeit. «Das wird von unserer Kundschaft geschätzt», meint sie. Die Kostüme würden in aller Regel sehr sorgfältig behandelt.

«Ich suche das Material zudem so aus, dass die Kostüme gewaschen werden können.» Kinderkostüme zu schneidern lohne sich heute allerdings nicht mehr, so Lüthi. Diese würden in aller Regel bei den Grossverteilern oder im Internet gekauft.

Aktuelle Nachrichten