Gegen 50 Arbeitsplätze gewinnt die Gemeinde Zuchwil mit dem angekündigten Standortwechsel der Firma Helion Solar AG. Helion ist Schweizer Marktführer im Bereich Photovoltaik- und Solaranlagen und fand bisher auf dem Gelände der AEK in Luterbach Unterschlupf. «Wir müssen weg, weil AEK die frei werdende Fläche selber nutzen will», begründet Noah Heynen, Geschäftsführer der Helion Solar AG den Umzug.

Damit hat sich die Verbindung zwischen dem früheren Minderheitsaktionär AEK und Helion Solar vollständig gelöst. Vor zwei Jahren wurde Helion Solar von den Besitzern, darunter AEK, an das Energieunternehmen Alpiq verkauft.

Auf dem Areal Riverside wird Helion Solar AG das Headquarter mit Einkauf, Logistik, Management, und Entwicklung sowie den operativen Standort für einen Teil des Schweizer Geschäfts einrichten. «Das sind 50 Arbeitsplätze, und wir wollen weiterwachsen», ist Heynen optimistisch.

Die Firma beschäftigt schweizweit über 120 Personen. Inzwischen hat sie mit dem Bereich Wärmepumpen und dem Bereich Batteriespeicher (mit einem Marktanteil von 30 Prozent) zwei weitere Standbeine aufbauen können.

Näher beim öffentlichen Verkehr

Helion Solar AG wird im Areal 1500 Quadratmeter Lagerfläche und weitere Flächen für Büros anmieten. «Mit ein Grund für unseren Entscheid für das Areal Riverside ist auch die Anbindung an den öffentlichen Verkehr.» Diese war bisher in Luterbach mit dem Standort bei der Aarebrücke nicht gegeben.

Die Vertreter der Swiss Prime Anlagestiftung (SPA), welcher das Areal Riverside gehört, sind erfreut, dass mit Helion Solar eine weitere namhafte und innovative Firma ihren Hauptsitz nach Zuchwil verlagert.

«Helion Solar passt gut ins Areal Riverside», erklärt Thomas Grossenbacher von der Swiss Prime Anlagestiftung. Nicht ohne Grund, denn Helion hat im Jahr 2015 zusammen mit andern regionalen Partnern eine leistungsstarke Photovoltaikanlage auf dem Dach der grossen Halle auf dem Areal Riverside gebaut.

Bau der Photovoltaikanlage auf dem Riverside-Areal in Zuchwil im Zeitraffer

Bau der Photovoltaikanlage auf dem Riverside-Areal in Zuchwil im Zeitraffer

Auch Gemeindepräsident Stefan Hug freut sich über den Zuzug von Helion Solar: «Innovative Firmen tragen wesentlich zur Standortförderung von Zuchwil bei.» Der Umbau für den Umzug begann vor kurzem.

Auf dem Geschäfts- und Gewerbeareal Riverside stehen 170'000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Gegenwärtig zählt man rund 700 Arbeitsplätze, Tendenz steigend. Rund 40 Betriebe sind hier domiziliert: vom lokalen Tanzstudio bis zum weltweit tätigen Kaffeemaschinenhersteller, von der internationalen Webmaschinenfabrik bis zur einheimischen Autogarage. (mgt/uby)