Selzach
«Hast du einen Vogel?»: Autolenker hupt und Velofahrer rastet aus

Ein letztes Wochenende in Selzach aufgenommenes Video sorgt für heisse Diskussionen. Es zeigt einen Velofahrer, der auf ein Hupen des Autofahrers hin absteigt und diesen angreift.

Drucken
Teilen

Eigentlich müsste der Velolenker auf der Strasse rechts fahren. So sagt es das Rechtsfahrgebot. Am Sonntag zieht es in Selzach einen älteren Rennvelofahrer aber eher in die Mitte, wie Aufnahmen der Dashcam aus dem Auto eines 19-Jährigen zeigen. Der junge Autolenker will mit den Velofahrer einem Hupen auf seine Präsenz hinweisen. Da rastet dieser aus, steigt ab und schiebt sein Velo in Richtung Auto.

«Sie fahren mitten auf der Strasse», meint der Autolenker ruhig. «Hast du einen Vogel, mach das nie mehr Bürstli», entgegnet der genervte Zweiradlenker. Er schlägt sogar gegen den Aussenspiegel. Der Autolenker bleibt aber immer noch cool.

Er stellt die Dashcam-Aufnahmen im Anschluss auf Facebook. «Ich wollte zeigen, dass man im Strassenverkehr nicht immer gleich überreagieren soll», sagt er gegenüber «20 Minuten».

Er habe auch nur leise und fein gehupt. Der Velofahrer hat seiner Meinung nach völlig überreagiert. «Ich wollte ihm nie etwas Böses.»

Egal ob leise oder laut: Laut Adrian Suter vom TCS-Trainingscenter in Derendingen hätte der Autolenker besser nicht gleich gehupt. «Hupen als erstes ist sicher eine schlechte Idee», so Adrian Suter gegenüber dem Regionalsender TeleM1. Besser wäre in dieser Situation, sich als Autofahrer optisch bemerkbar zu machen, indem man die Linie wechselt.

Auf Facebook stossen die Aufnahmen auf grosses Interesse. Hunderte haben den Post bisher angeschaut und einen Kommentar abgegeben. Einige hätten sich in dieser Situation nicht so unter Kontrolle gehabt wie der 19-Jährige. (ldu)

Aktuelle Nachrichten