Harri Kunz will es noch einmal wissen. Der Anlasskoordinator (Eventmanager), der die Solothurner Herbstmesse jeweils aufpeppt, hat ein neues Liebkind in Riedholz und Luterbach gefunden: Attisholz Nord und Süd. Dazu gründet er wieder eine neue Firma, die UP! Event AG mit Sitz an der Attisholzstrasse 10 in Riedholz, sprich im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Cellulose Attisholz.

Die Tribüne hat 800 Sitzplätze

2005 verkaufte Harri Kunz seine bis anhin erfolgreiche Eventfirma HKK AG, Biberist, an die Firma Adcom AG, Baar, wobei der Standort Biberist nicht aufgegeben wurde. Aus gesundheitlichen Gründen habe er sich damals zu diesem Schritt entschlossen, erklärt Harri Kunz. Er führte fortan eine Einzelfirma, in der er die Solothurner Projekte, die er für sich behielt, weiterverfolgte. Dies geschah unter dem Dach der Powerhouse AG, Luterbach, die seinem Freund Markus Wälti gehört und wo Kunz seit 2015 auch im Verwaltungsrat sitzt. Zudem sei er an der Firma beteiligt. Für Powerhouse AG deckt Kunz den Bereich Event-Management ab.

Jetzt, nach der Fertigstellung der Arena, des Boulevards und des Kinderspielplatzes auf dem Attisholz-Areal im Herbst 2018 sind diese Plätze aktiv in Betrieb. Die Arena – das Prunkstück – verfügt mit der Tribüne über 800 Sitzplätze. Weitere Eventplätze und Hallen stehen für Veranstaltungen ebenfalls zur Verfügung. Ab Frühsommer 2020 wird die Kiesofenhalle als multifunktionelle Eventhalle dazu stossen, die Platz für 2000 Personen bietet. Eine Grösse, die im Mittelland seinesgleichen suche, so Kunz.

Besitzer des Areals ist die in Zürich ansässige Bau- und Immobilienverwaltung Halter AG. Sie haben Harri Kunz das Mandat für die Eventkoordination auf dem Areal übergeben (einige Räume werden direkt vom Verein BTS und vom Betreiber der Kantine, Ueli Wüthrich, vermietet). «Ich durfte für die Halter AG vor anderthalb ihr Mitarbeiterfest auf dem Gelände organisieren. Seither stehen wir in Kontakt», erklärt Kunz. Aufgrund dieses Mandats hat Kunz die Firma UP! Event AG gegründet und die Büros auf das Areal umgezogen.

«So sind wir mittendrin.» Bereits könne er 20 bis 30 Prozent seines Umsatzes mit Aktivitäten auf dem Areal Attisholz Nord generieren. Das Team, das Kunz bisher in seinen Aktivitäten unter dem Dach der Powerhouse AG aufgebaut hat, besteht aus sechs Personen. «Wir werden eine Art Kurator für die Räumlichkeiten und erste Anlaufstelle für Organisationen, die auf dem Gelände etwas machen wollen. Wir sind offen für alle» Selber plant Kunz aktuell keine Anlässe auf dem Areal.

Kunz wird auch Hausherr im Uferpark

Die Synergien mit der Firma Powerhouse werden weiter gestärkt, indem Markus Wälti im Verwaltungsrat der UP! Event AG Einsitz nimmt und die Abteilung Eventtechnik führen wird. Im Gegenzug verbleibt Harri Kunz im Verwaltungsrat der Powerhouse AG und wird mit seinem Team die Eventmanagement-Aufgaben innerhalb der Powerhouse AG weiter sicherstellen.
Harri Kunz wird mit seinem Team aber auch die Aktivitäten beim Uferpark koordinieren. Beispielsweise die Anfragen für die neuen Räume in der ehemaligen Kläranlage. Diesen Auftrag habe er vom Kanton erhalten. «Wir kanalisieren die Anfragen, aber der Kanton entscheidet.»