Riedholz
Happy End nach Vandalen-Akt: Zwei Carrossiers reparieren demolierte Oldtimer

Ende September beschädigten Vandalen auf dem Areal Attisholz Nord die Oldtimer-Sammlung von Wendel Stoop. Zwar wurden die Unbekannten bisher nicht geschnappt, trotzdem gibt es für den Günsberger ein Happy End.

Drucken
Teilen

Ende September erlebte Oldtimer-Sammler Wendel Stoop einen Riesenschock: Vandalen hatten sich an seinen seltenen Autos in einer Lagerhalle in Riedholz vergriffen und diese stark beschädigt. Sechs Fahrzeuge wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Oldtimer in Abstellhalle in Riedholz beschädigt
8 Bilder
Bei diesem Saab wurden die Lichter eingeschlagen
Buick Riviera mit Jahrgang 1980
Auch dieser Porsche 924 (1976-1988) wurde beschädigt.
Auch hier sind die Scheinwerfer eingeschlagen
Der Lack ist zerkratzt
Ein grüner Pontiac Firebird

Oldtimer in Abstellhalle in Riedholz beschädigt

zvg

Seit kurzem sehen zumindest zwei Sportwagen aber wieder wie neu aus. Dies ist zu einem Teil auch dem Regionalsender Tele M1 zu verdanken. Denn als Mechaniker Samuel Ellenberger, Inhaber ES Design Werkstatt, die Schäden in der Sendung sieht, beschliesst er, Stoop zu helfen. Er erklärt sich bereit, die aufwändigen Reparaturen des Porsche 924 in seiner Werkstatt zu günstigen Konditionen durchzuführen. «Man musste natürlich alles demontieren und abschleifen», erklärt Ellenberger gegenüber Tele M1. «Man musste grundieren und neu aufbauen. Zuletzt hat man die Deckfarbe drauf getan und alles sauber aufpoliert, damit es wieder einigermassen gut aussieht.»

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Doch Samuel Ellenberger ist nicht der einzige, der dem geschädigten Oldtimer-Sammler unter die Arme gegriffen hat: Auch der Pontiac Firebird, den die Vandalen auf der einen Seite völlig zerkratzt haben, ist wieder repariert. Ein Carrossier aus Gerlafingen hat geholfen.

Sammler Wendel Stoop kann sein Glück kaum fassen. «Somit habe ich jetzt mal die zwei grössten Brocken, welche mir finanzielle Sorgen bereitet haben, wieder vom Tisch.» (chg)