Aetingen

Golfplatz-Besitzer Schnorf will verkaufen - Migros Aare zeigt Interesse

Wer führt künftig den Golfplatz? (Archiv)

Wer führt künftig den Golfplatz? (Archiv)

Rudolf Schnorf will seinen Anteil am Golfplatz verkaufen. Er macht sich Gedanken über die Zukunft der Anlage im Limpachtal. Die Migros Aare ist interessiert.

Für viele Mitglieder des Golfklubs Limpachtal kam die Nachricht aus heiterem Himmel. Vergangene Woche informierte Golfplatz-Besitzer Rudolf Schnorf seine Mitarbeiter, die Aktionäre und Partner per E-Mail, dass er mit der Genossenschaft Migros Aare Verhandlungen führt. Er mache sich ernsthafte Gedanken über die Zukunft von Golf Limpachtal und sei deswegen mit der Migros in Kontakt getreten.

Er suche eine «nachhaltige Nachfolgelösung». Der Golfplatz solle auch künftig in sicheren Händen sein. Die Migros Aare, ist Schnorf überzeugt, könne die Anlage professionell und nachhaltig führen.

Der orange Riese mischt im Golfgeschäft ganz vorne mit. In der Schweiz betreibt Migros sechs Golfplätze und zwei Golfcampus. Darunter auch den Golfpark Moossee, der von einer 9-Loch- zu einer 18-Loch-Anlage ausgebaut werden soll. Damit ist die Migros laut eigenen Angaben die grösste Anbieterin von öffentlichem Golf in der Schweiz. Andrea Bauer, Mediensprecherin der Migros Aare, bestätigt das Interesse der Migros an der Anlage im Limpachtal. «Es finden Gespräche statt.» Sobald diese abgeschlossen sind, werde man dies kommunizieren.

Kein Rückzug aus der Region

Immerhin verrät Schnorf so viel: Bei den Gesprächen gehe es nur um seinen Anteil. «Über die anderen Aktien kann ich nicht bestimmen.» Er dementiert Gerüchte, sich ganz aus der Region zurückziehen zu wollen. «Das ist nicht vorgesehen.» Gemäss Handelsregister wechselte Schnorf den Wohnsitz letztes Jahr von Bern nach Uetikon am See an der Zürcher Goldküste. Dort ist der Unternehmer auch beheimatet.

Offene Fragen klären

Nicht einbezogen in die Gespräche sei das Restaurant Bad Kyburg, das Schnorf ebenfalls besitzt und das zum Golfplatz gehört. Auch das Restaurant «Limpach’s» neben dem Golfplatz wird laut dem Pächter Markus Balsiger weitergeführt wie bisher. «Es bestehen Verträge mit einer Laufzeit über mehrere Jahre.»

Bereits kürzlich kam es beim Golfplatz Limpachtal zu einer Veränderung. Geschäftsführer André Glauser ist per Ende Jahr zurückgetreten. Neuer Geschäftsführer ist Claudio Plaz.

Spätestens am 31. Mai, so hoffen die Mitglieder des Golfklubs Limpachtal, erhalten sie Antworten auf ihre offenen Fragen zur Zukunft der Anlage. Dann findet die Generalversammlung des Golfklubs statt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1