Swisscom
Glasfasernetze werden in Bellach ausgebaut

Das Glasfasernetz wird ab Frühling 2020 in Bellach ausgebaut. Davor müssen aber noch diverse Vorarbeiten geleistet werden.

Drucken
Teilen
Die Swisscom baut das Glasfasernetz aus. (Archivbild)

Die Swisscom baut das Glasfasernetz aus. (Archivbild)

KEYSTONE/TI-PRESS/CARLO REGUZZI

Swisscom hat die Gemeinde über den geplanten Ausbau des Glasfasernetzes informiert. Erste Bauarbeiten würden im Frühling 2020 beginnen und rund sechs Monate dauern, informiert die Firma. Bevor ab Frühling 2020 die Glasfaserkabel verlegt werden, sind Vorarbeiten nötig. Dazu gehört das Einholen der Bewilligung für die Ausbauarbeiten auf privaten wie auch öffentlichen Grundstücken.

In einem weiteren Schritt werde die vorhandene Infrastruktur aktualisiert oder aufgerüstet, um die höheren Bandbreiten übertragen zu können. Des Weiteren werde der Ausbau mit anderen Werken koordiniert, sollten zeitgleich weitere Infrastrukturbauten (beispielsweise Strassensanierung) durchgeführt werden. In weiten Teilen der Gemeinde soll die Glasfaser in die Nähe der Häuser geführt werden. Bei grösseren Immobilien werde der Glasfaseranschluss bis in die Wohnungen gezogen.

Die Glasfasertechnologien sind modular aufgebaut und ausbaufähig. Bei wachsendem Bedarf kann die vorhandene Glasfaserinfrastruktur ausgebaut und die Leistung damit gesteigert werden. Swisscom setzt dabei auf eine offene Architektur, die auch eine Kooperation mit dritten Netzbetreibern zulässt. Die Bevölkerung kann frei zwischen verschiedenen Anbietern wählen. (mgt)

Aktuelle Nachrichten