Das Waldhaus der Bürgergemeinde Lüsslingen wird seit dem Frühling modernisiert. Ein Gestell fürs Brennholz wurde ganz neu gebaut.

Doch am letzten Wochenende haben Vandalen gewütet. Die Unbekannten haben die Holztür des Gestells aufgebrochen und Holz in der Feuerschale verbrannt. Zudem wurde eine neue Blache, die als Bedachung eingesetzt wurde, verschnitten. Laut Hüttenwart Rolf Wyss kostete sie zwischen 1500 und 2000 Franken. 

Doch mit diesem Schaden nicht genug: Die Vandalen brachen auch ins Waldhaus ein, bedienten sich bei den Getränken und liessen eine kleine Menge Bargeld mitgehen.

Insgesamt rechnet Rolf Wyss mit einem Schaden von 5000 Franken. «Es ist einfach mühsam mit solchen Leuten, die alles kaputt machen, wenn jemand etwas aufgebaut hat», sagt er gegenüber TeleM1.

Die Polizei hat Zigarettenstummel mit DNA-Spuren gesichert. Rolf Wyss hat Anzeige erstattet und hofft auf Hinweise zu den Tätern. (ldu)