Gemeindeversammlung
Hubersdorf rechnet 2026 mit Entspannung seiner Finanzen

Die Rechnung 2020 fiel in Hubersdorf etwas besser ab als erwartet. Das revidierte Schularzt- und das Schulzahnpflege-Reglement wurden von der Gemeindeversammlung einstimmig genehmigt.

Hans Peter Schläfli
Merken
Drucken
Teilen
Ortstafel am Eingang von Hubersdorf.

Ortstafel am Eingang von Hubersdorf.

Robert Grogg

Die Gemeindeversammlung in Hubersdorf genehmigte am Donnerstagabend einstimmig die Rechnung für das Jahr 2020, die mit einem Überschuss von 47'500 etwas besser als erwartet abschloss. Bei einem Gesamtvolumen von rund 3,5 Millionen Franken war ursprünglich ein kleines Minus von 11'500 Franken budgetiert. Die Nettoschuld liegt nun bei 1850 Franken pro Einwohner.

In seinem Ausblick hielt Gemeindepräsident Gregor Schneiter fest, dass der gesetzlich vorgeschriebene Abschreibungsbedarf in den kommenden Jahren gross bleiben wird. Hubersdorf bleibt deshalb bei den Investitionen zurückhaltend, ab 2026 dürfte sich die finanzielle Situation der Gemeinde etwas entspannen.

Gregor Schneiter, Gemeindepräsident von Hubersdorf.

Gregor Schneiter, Gemeindepräsident von Hubersdorf.

Hansjoerg Sahli / SZ

Bei den Spezialfinanzierungen schloss die Wasserversorgung mit einem kleinen Gewinn ab. Bei der Abwasserentsorgung resultierte zwar ein kleines Minus, das konnte aber problemlos mit dem in dieser Spezialfinanzierung angesparten Kapital ausgeglichen werden. Auf das erwartete Minus bei der Abfallbeseitigung hatte Hubersdorf an der letztjährigen Budgetversammlung mit einer Gebührenerhöhung reagiert. Der Gemeindepräsident ist zuversichtlich, dass diese Erhöhung genügt, um die Rechnung der Abfallbeseitigung bereits im laufenden Jahr wieder ausgeglichen gestalten zu können.

Neue Reglemente unbestritten

Hubersdorf kam der Aufforderung des Kantons Solothurn an alle Gemeinden nach, das Schularzt-Reglement und das Schulzahnpflege-Reglement zu revidieren und hielt sich dabei zu 99 Prozent an die Vorlage des Kantons. Dazu wurden aus dem Plenum einige Verständnisfragen gestellt. Nach den Erläuterungen des Gemeindepräsidenten wurden beiden revidierten Reglemente einstimmig genehmigt.

Kennzahlen zur Rechnung 2020 von Hubersdorf

Rechnung 2019 Rechnung 2020
Erfolgsrechnung
Gesamtaufwand 3'196 3'464
Gesamtertrag 3'069 3'511
Jahresergebnis -127 48
Steuereinnahmen nat- Pers. 1'988 2'034
Steuereinnahmen jur. Pers. 32 32
übrige Steuereinnahmen 105 205
Gesamtabschreibungen (inklusive Spezialfinanzierung) 226 223
Investitionsrechnung
Investitionsausgaben 91 251
Investitionseinnahmen 9 228
Nettoinvestitionen 82 23
Weitere Kennzahlen
Steuerfuss nat. Pers. 127 127
Steuerfuss jur. Pers. 127 127
Selbstfinanzierungsgrad 149.4 1897
Eigenkapitaldeckungsgrad -6.65 -2.74
Netto-Vermögen pro Kopf
Netto-Schulden pro Kopf 2'148 1'850