Buchegg

Gemeinderat überlegt sich die nahe Zukunft des Schwimmbads

Wie gehts weiter mit dem Schwimmbad Messen? (Archiv)

Wie gehts weiter mit dem Schwimmbad Messen? (Archiv)

Zum Schwimmbad Messen überlegt sich der Gemeinderat die nahe Zukunft. Noch sei nichts spruchreif, erklärt die Gemeindepräsidentin. Man trage die Fakten zusammen und überlege sich verschiedene Szenarien. Dazu gehöre beispielsweise ein Austritt aus dem Zweckverband Schwimmbad Region Messen ebenso wie die Möglichkeit einen grösseren Badiverbund zu bilden.

Die aktuellen Verbandsmitglieder des Zweckverbandes Schwimmbad Region Messen sind: die Gemeinde Buchegg mit Ortsteil Aetingen, die Gemeinde Fraubrunnen mit den Dörfern Büren zum Hof, Etzelkofen, Limpach und Mülchi, die Gemeinde Messen mit den Ortsteilen Balm b. Messen, Brunnenthal, Messen und Oberramsern sowie die Gemeinde Unterramsern.

Der Gemeinderat hat in einer Information das weitere Vorgehen im Naturprojekt Rebberg Brittern diskutiert. Das betreffende Land liegt in der Reservezone und ist demgemäss Nichtbauzone. Sollte dort ein Rebberg entstehen, müsste das Land ausgezont werden.

Zudem braucht es ein Nutzungsplanverfahren. Für den Gemeinderat ist klar, dass bei einer Auszonung des Landes keine Entschädigung eingefordert werden könne, so Gemeindepräsidentin Verena Meyer. Der Ball liege nun beim Eigentümer der Parzellen. (uby)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1