Obergerlafingen
Frisch geborenes Alpaka entdeckt: «Es ist einfach so herzig!»

In Obergerlafingen ist Anfang Woche ein Alpaka auf die Welt gekommen. Entdeckt wurde es vom Ehepaar Egger, das mit seiner Enkelin auf dem Bauernhof vorbeischaute.

Merken
Drucken
Teilen
Alpaka wird in Obergerlafingen geboren
4 Bilder
Das neugeborene Alpaka wird beschnuppert
Mutter Samiria ist erschöpft von der Geburt.
Das Kleine steht erst zwei Stunden nach der Geburt auf. Es wird später auf den Namen Sina getauft.

Alpaka wird in Obergerlafingen geboren

Leserfoto Roland Egger

«Es ist einfach so herzig», sagt Louise Egger. Sie und ihr Mann Roland haben am Montag das kleine Alpaka auf einem Bauernhof in Obergerlafingen bei einem Spaziergang mit ihrer 2-jährigen Enkelin Lisa entdeckt. «Wir wollten nachsehen, ob es schon Nachwuchs gegeben hat. Da hat mein Mann plötzlich das kleine Köpfchen gesehen», so Louise Egger. Er habe eben gute Augen.

Das Ehepaar hatte offensichtlich auch ein gutes Gespür für einen Besuch. Das Alpaka sei nicht älter als 10 Minuten gewesen und habe noch geschlossene Augen gehabt, erklärt die Obergerlafingerin. Die Besitzer selbst wussten zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, dass das Kleine auf die Welt gekommen war.

Louise Egger freut sich sehr, diesen speziellen Moment miterlebt zu haben. Ihr Mann wollte die Entdeckung mit anderen teilen und schickte seine Bilder als Schnappschuss an diese Zeitung.

Das jüngste Mitglied der Alpaka-Herde wurde auf den Namen «Sina» getauft. Es ist mit Mama «Samiria» nun Teil einer achtköpfigen Herde.

Alpakas «kalbern» übrigens nur am Tag. Die Jungen haben zu Beginn geschlossene Augen und stehen erst nach zirka zwei Stunden auf. (ldu)