Sammelprojekt

Flurwege werden saniert

Die Flurwege der Gemeinden in den Bezirken Lebern, Bucheggberg und Wasseramt sollen saniert werden. (Symbolbild)

Die Flurwege der Gemeinden in den Bezirken Lebern, Bucheggberg und Wasseramt sollen saniert werden. (Symbolbild)

Zahlreiche Flurwege in den Bezirken Lebern, Bucheggberg und Wasseramt werden in diesem Jahr saniert.

Alle Jahre unterbreiten diverse Gemeinden dem Kanton Projekte zur periodischen Wiederinstandstellung von Flurwegen.

Belagswege müssen nach rund 15 Jahren mit einer neuen Oberflächenbehandlung (OB) mit Bitumen und Splitt und Kieswege nach rund 10 Jahren mit einem neuen Mergelbelag versehen werden. Damit wird Substanz und Wert erhalten. In diesem Jahr sollen in den Bezirken Lebern, Bucheggberg und Wasseramt diverse Wege saniert werden.

Biberist: Zwei Flurwege (365 Meter Mergel, 30 Meter OB) für total 115'000 Franken.

Buchegg: Neun Flurwege (1730 Meter Mergel und 665 Meter OB) für 124'682 Franken.

Hüniken: Ein Flurweg mit 355 Meter Mergel für 45'000 Franken.

Lommiswil: Vier Flurwege (1160 Meter Mergel) für 86'000 Franken.

Messen: Zwei Flurwege (500 Meter Mergel) für 19'000 Franken.

Obergerlafingen: Zwei Flurwege (620 Meter Mergel) für 15'000 Franken.

Recherswil: Ein Weg (610 Meter Mergel) für 13'000 Franken.

Schnottwil: Ein Flurweg (210 Meter OB) für 186'000 Franken.

Der Kanton hat einen Beitrag von jeweils 25 Prozent an die beitragsberechtigten Kosten zugesichert und wird beim Bund die Beiträge von 27 Prozent beantragen. Der Regierungsrat hat die Planung genehmigt. (rm/rrb)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1