Musik

Flück im Glück im «Potzmusig»: Luterbacher Wirt hat seine TV-Première

17 lustige Liedli und gmögige Melodien sorgen auf der CD «Flück im Glück» für abwechslungsreiche volkstümliche Stimmung.

17 lustige Liedli und gmögige Melodien sorgen auf der CD «Flück im Glück» für abwechslungsreiche volkstümliche Stimmung.

Mit «Co-co-co Corona» landete Paul Flück aus Luterbach im März ganz unerwartet einen Youtube-Hit, und die im Anschluss produzierte CD «Flück im Glück» verkaufte sich innerhalb von nur drei Wochen über 1’000-mal! Jetzt wird der Kronewirt am 17. Oktober 2020 sogar in der TV-Sendung «Potzmusig» auf SRF1 zu sehen und zu hören sein.

Für den bescheidenen Beizer und Musikanten Paul Flück fühlen sich die Geschehnisse der vergangenen Monate noch immer fast wie ein Märchen an, wie Adler Medien mitteilt. Spontan liess er sich im März vom Musikproduzenten Stefan Schwarz aus Lommiswil dazu überreden, ein aus aktuellem Anlass entstandenes Lied zu Demozwecken im Tonstudio einzusingen.

Der eingängige Corona-Schottisch, der dem damals erst aufkommenden Virus mit simplem Text wieder den Garaus machen sollte, erreichte in der Folge per Youtube und durch x-faches Weiterleiten auf WhatsApp innert Stunden ein riesiges Pubikum. Von heute auf morgen wurde Paul Flück plötzlich von verschiedensten Medien interviewt und durfte positive Nachrichten aus aller Welt entgegennehmen.

Motiviert vom unerwarteten Erfolg – und aufgrund freier Zeitresourcen während des Lockdowns – wurde im Anschluss kurzerhand eine ganze CD mit weiteren lustigen Liedli und gmögigen Melodien produziert. Viele Titel wie «Es Cordon-Bleu», «Wer nichts wird, wird Wirt» oder «Stubete bim Pole» wurden dem singenden Wirt quasi auf den Leib geschrieben und erfreuen dank dessen authentischer Interpretation und tollen volkstümlichen Playbacks ein grosses Publikum, wie der Medienmitteilung weiter zu entnehmen ist. Die Scheibe «Flück im Glück» verkaufte sich über den Hauptinterpreten sowie den Fachhandel denn auch innerhalb dreier Wochen dermassen gut, dass nach der Erstauflage von 1'000 Stück bereits eine Nachpressung erfolgen musste.

Auch das Schweizer Fernsehen SRF wurde auf Paul Flück aufmerksam und lud diesen unlängst zu einer Aufzeichnung der Volksmusiksendung «Potzmusig» ein, so Adler Medien. Mit Unterstützung seiner Musikfreunde Martin Schütz, Marcel Jenny, Kilian Steiner und Stefan Schwarz präsentiere er am Samstag, 17. Oktober 2020, ab 18.40 Uhr eine Live-Version seines Liedes «Es Cordon-Bleu» und berichte Moderator Nicolas Senn, wie er die letzten Monate erleben durfte. (mgt)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1