Kurz vor 2.45 Uhr wollte eine Polizeipatrouille ein Auto nach dem Kreisverkehr «Martinshof» in Zuchwil kontrollieren. Statt abzubremsen, beschleunigte der Lenker jedoch sein Auto und flüchtete mit übersetzter Geschwindigkeit Richtung Derendingen.

Beim Einbiegen verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Kandelaber. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Wie die Kapo Solothurn gemäss einer Mitteilung bei der anschliessenden Kontrolle feststellte, war der Lenker – ein 32-jähriger Bosnier – alkoholisiert und ohne gültigen Führerschein unterwegs.

Aktuelle Polizeibilder: