Unterramsern/Messen
Feuerwehrmagazin ist eingeweiht

Nach einer schwierigen Standortsuche konnte das neue Feuerwehrmagazin – ein Gemeinschaftswerk von Unterramsern und Messen – am Freitag eingeweiht werden.

Urs Byland
Drucken
Teilen
Bruno Graber, Regionalfeuerwehr Limpachtal, Marianne Meister, Gemeindepräsidentin Messen, ihr Amtskollege aus Unterramsern, Markus Menth, und Bernhard Jöhr, Projektleiter Neubau, freuen sich über das Feuerwehrmagazin.

Bruno Graber, Regionalfeuerwehr Limpachtal, Marianne Meister, Gemeindepräsidentin Messen, ihr Amtskollege aus Unterramsern, Markus Menth, und Bernhard Jöhr, Projektleiter Neubau, freuen sich über das Feuerwehrmagazin.

Hansjörg Sahli

Das Gemeinschaftswerk von Unterramsern und Messen kostet 1,99 Millionen Franken. Der Anteil von Messen beträgt 1,74 Millionen Franken. Laut Gemeindepräsidentin Marianne Meister wurden Land und Gebäude gemeinsam gekauft. «Die Standortfrage war eine lange Leidensgeschichte», erklärte Meister. Dazu gehörten mehrere mögliche Standorte sowie drei Machbarkeitsstudien.

Am 1. Juli 2014 genehmigte der Souverän von Messen das Feuerwehrmagazin an einer von vielen Feuerwehrleuten besuchten Gemeindeversammlung. In Unterramsern stimmte der Souverän bereits am 27. Juni 2014 dem neuen Feuerwehrmagazin zu.

Bäume werden noch gepflanzt

Auf dem Dach des Gebäudes betreibt die Elektra Fraubrunnen eine Photovoltaikanlage. Die Hofstatt beim Feuerwehrmagazin wurde an einen Bauern verpachtet. Gemäss Gestaltungsplan müssen auf dieser Fläche vor dem Magazin sechs Hochstammobstbäume gepflanzt werden, was im Herbst vorgesehen ist. Das Feuerwehrmagazin, obwohl ein Normbau, findet in Messen Gefallen. «Wir waren anfänglich skeptisch, dass der Bau die Sicht versperrt. Aber das Gebäude fügt sich schön in die Landschaft ein», so die Gemeindepräsidentin.

Die Einweihung sei das Highlight im ersten Halbjahr für die Gemeinden Messen und Unterramsern. Sie hoffe, dass nun die Feuerwehr Messen/Unterramsern Schwung erhalte und viele neue Feuerwehrleute finde.