Deitingen
FDP nominiert sieben Personen für die Gemeindewahlen

Die FDP-Ortspartei von Deitingen hat drei Kandidaten für die Gemeinderats- und vier Kandidaten für die Bürgerratswahlen nominiert.

Merken
Drucken
Teilen
Hinten v.l.: Philippe Suter, Karin Baumgartner-Hubler, Jörg Kofmel, Markus Schreier. Vorne v.l.: Benedikt Meier, Jan Binzegger, Martin Kofmel.

Hinten v.l.: Philippe Suter, Karin Baumgartner-Hubler, Jörg Kofmel, Markus Schreier. Vorne v.l.: Benedikt Meier, Jan Binzegger, Martin Kofmel.

Die beiden bisherigen Gemeinderäte der FDP treten nicht mehr zur Wiederwahl an. Neu kandidiert Benedikt Meier, welcher als Verkaufsleiter Führungserfahrung aus der Wirtschaft mitbringt.

Mit Philippe Suter stellt die FDP einen Kandidaten, der seit 14 Jahren Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung hat und somit die politischen Abläufe sowie die Finanzverwaltung bestens kennt. Mit Jan Binzegger, welcher sich für eine moderne Gemeindeinfrastruktur einsetzen will, setzt die Partei bewusst auch auf die junge Generation.

Mit Martin Kofmel als bisheriger Vizebürgerpräsident und Forstverantwortlicher, Markus Schreier als Kiesgrubenpräsident sowie Jörg Kofmel als Mitglied der Kiesgrubenkommission stellt die Partei drei bisherige Bürgerräte auf. Neu kandidiert Karin Baumgartner-Hubler, welche sich als Ersatzmitglied bereits in die laufenden Geschäfte eingearbeitet hat.

Mit diesen sieben Kandidatinnen und Kandidaten empfiehlt sich die FDP Deitingen ihren Wählerinnen und Wählern und will ihre Politik unter dem Motto «Offen – engagiert – verlässlich» in der nächsten Legislatur weiterführen. (mgt)