Bellach

FDP nominiert für den Gemeinderat und besichtigt Carrosserie Hess

Marianne Meister und Alex Naef, CEO Carrosserie Hess AG

Marianne Meister und Alex Naef, CEO Carrosserie Hess AG

Die FDP Bellach hat die Nominationsversammlung mit einer Betriebsbesichtigung der Carrosserie Hess AG verbunden.

Als Gast begrüssten die Anwesenden Marianne Meister, Kandidatin für den Regierungsrat. Sie hat ihre Ideen und Ziele formuliert und die zahlreichen Anwesenden überzeugt, dass sie die richtige Person sei, um die bürgerlichen Politik im Regierungsrat zu stärken, wie die Ortsparteileitung in einer Mitteilung schreibt. Sie habe es verstanden, mit klaren Worten darzulegen, dass der Kanton Solothurn auf so innovative Firmen wie die Carrosserie Hess AG angewiesen ist, um Arbeitsplätze zu sichern und damit auch die dringend benötigten Steuereinnahmen zu generieren.

Nach der Betriebsbesichtigung fand die Nomination statt. Die FDP Bellach freue sich, eine ausgewogene Liste mit kompetenten Personen präsentieren zu können. Nominiert wurden: Cindy Aebi (1993, bisher Ersatz), Raphael Flury (1996), Adrian Iten (1977), Lukas Jäggi (1976, bisher), Markus Leimer (1964, bisher Ersatz), Daniel Meier (1973, bisher), Andreas Scheurer (1973, bisher Ersatz), Beat Späti (1968, bisher), und Roland Stadler (1955, bisher).

Weitere Kandidat/innen werden voraussichtlich noch «nachnominiert». Sie alle seien bereit, sich mit allen Kräften für das Wohl der Bellacher Bevölkerung in den nächsten vier Jahren einzusetzen. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1